Juni 2017

[3sat] scobel: Volksdroge Alkohol

Bis heute gibt Alkoholismus Forschern Rätsel auf

"Die am meisten verbreitete suchterzeugende Substanz bei behandlungsbedürftigen Patienten ist Alkohol." Laut Weltgesundheitsorganisation sind weltweit schätzungsweise 140 Millionen Menschen alkoholkrank. In Deutschland sind derzeit knapp zwei Millionen Menschen alkoholabhängig, ein Drittel mehr als im Jahr 2006.

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=67455

[Spektrum.de] Alkoholsucht - Krankheit, keine Charakterschwäche

Der Konsum von Alkohol ist in unserer Gesellschaft fest verankert. Echte Suchtprobleme werden deshalb häufig lange übersehen oder ignoriert. Das ist vor allem mit Blick auf Jugendliche fatal, bei denen gute Präventionsarbeit ein Abrutschen in die Abhängigkeit noch verhindern könnte.
http://www.spektrum.de/news/alkoholsucht-krankheit-keine-charakterschwae...

[Ruehrcast] Folge 4: Trans* und Drogen

In der vierten Folge von „Ruehrcast“ reden Ivo und Mara über die Themen trans und Drogen. Dabei geht es um den Stress, den trans Menschen in der Gesellschaft erleben und potentielle Stressbewältigungsstrategien. Mara und Ivo sprechen darüber, ob trans Menschen einen erhöhten Hang dazu haben legalisierte und/oder illegalisierte Drogen zu konsumieren. Die beiden schneiden Stigmatisierung von trans Menschen und Drogenkonsument*innen, sowie (gesundheitliche) Risiken der Illegalisierung von Drogenkonsum, sowie des Hormon-Gatekeepings an.

[PNP] Cannabis als Medizin: Das sagt das Gesetz

In Deutschland haben derzeit 62 Menschen eine gültige Ausnahmeerlaubnis, Cannabisblüten oder ein Cannabis-Extrakt für eine medizinisch betreute und begleitete Selbsttherapie zu erwerben. Rechtsgrundlage dafür ist der Paragraf 3, Absatz 2 des Betäubungsmittelgesetzes. Hier heißt es: Die Therapie schwerkranker Menschen liegt im Interesse der Allgemeinheit, was die Ausnahme rechtfertige.

http://www.pnp.de/nachrichten/heute_in_ihrer_tageszeitung/politik/342404...

Seiten