News

Dies ist unsere Presseschau. Der Titel und der Einleitungstext sind nicht von uns verfasst, sondern der jeweiligen Pressemeldung entnommen. Vor dem Titel in der [eckigen Klammer] steht der Name oder das Kürzel des Mediums, dem wir die Meldung entnommen haben! Einen Link zur kompletten Meldung findet Ihr unterhalb des Einleitungstextes.

[taz.blogs] Alternativer Drogen- und Suchtbericht 2016

Der „Alternative Drogen- und Suchtbericht 2016“ wird von den drei Bundesverbänden akzept e.V. (Bundesverband für akzeptierende Drogenarbeit und humane Drogenpolitik), Deutsche AIDS-Hilfe und JES (Junkies, Exjunkies und Substituierte) e.V. herausgegeben. Ziel dieses Alternativen Drogen- und Suchtberichtes ist es, den offenkundigen Reformstau in der Drogenpolitik zu thematisieren und Vorschläge für eine Veränderung zu unterbreiten.

[LVZ] Verhütung, Alkohol, Drogen: Nightlifestreetwork klärt auf und wird weiter gefördert

Mit der Kampagne „Sprich mit uns“ will das Projekt Nightlifestreetwork jugendliche Partygänger erreichen und ihnen Tipps zu Verhütung, Drogen und Alkohol geben. Die Leipziger Kinderstiftung unterstützt es das vierte Jahr in Folge.

http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Verhuetung-Alkohol-Drogen-Nightlifestr...

[taz-blogs] Weiter steigender Repressionskoeffizient

Die Legalisierungsdebatte in Sachen Cannabis treibt die Repressionisten nach wie vor auf die Palme. Die Polizei intensiviert weiter die Jagd auf Kiffer. Gemäß der Kriminalstatistik des Bundeskriminalamtes stieg im Jahr 2015 die Anzahl der polizeilich registrierten Delikte wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz (BtMG) im Vergleich zum Vorjahr insgesamt um 2,1%, bei den Delikten in Bezug auf Cannabis insgesamt um 1,5% und bei den allgemeinen Verstößen (auf den Konsum bezogene Delikte, Besitz kleiner Mengen zum Eigenverbrauch) in Bezug auf Cannabis um 1,2%.

[BR-Doku] Drogenrausch per Mausklick - Der Kampf gegen "Legal Highs"

"Neue Psychoaktive Substanzen"- besser bekannt als Legal Highs - sind synthetische Drogen, die getarnt als Badesalze oder Kräutermischungen im Internet frei verkäuflich sind. DokThema zeigt Polizisten, Suchtberater und Mediziner bei ihrem Kampf gegen diese Drogen und wie die Politik durch Änderungen im Betäubungsmittelgesetz endlich ganze Stoffgruppen verbieten will. DokThema greift aber auch die Diskussion um die Legalisierung von Cannabis auf.

Regie: Karsten Böhne
Redaktion: Eva Herzum

[Link zum Artikel leider nicht mehr verfügbar]

[jungle World] Die UNO hat ein Drogenproblem

»Eine drogenfreie Welt« hatte sich die Uno vor 20 Jahren gewünscht. Mit Verboten, Kriminalisierung und militärischer Gewalt wurde der globale »War on Drugs« ausgetragen. Das hat nicht geholfen: Dem Handel geht es prächtig, der Konsum steigt. Ein Richtungswechsel in der globalen Drogenpolitik ist dennoch kaum zu erwarten.

http://jungle-world.com/artikel/2016/16/53860.html

[BMG] Kabinett beschließt Gesetz zur Bekämpfung der Verbreitung neuer psychoaktiver Stoffe

Gröhe: "Legal Highs sind verbotene und hochgradig gesundheitsgefährdende Stoffe"

4. Mai 2016

Das Bundeskabinett hat heute den Gesetzentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit zur Bekämpfung der Verbreitung neuer psychoaktiver Stoffe (Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz – NpSG), so genannte Legal Highs, beschlossen.

weiterlesen:
http://www.bmg.bund.de/presse/pressemitteilungen/pressemitteilungen-2016...

Seiten