Buch

Ein Lied mehr zur Lage der Nation

 

Popmusik ist ein Seismograph ihrer Zeit – und damit immer auch politisch, selbst da (oder gerade dann), wenn sie nicht politisch sein will. Sebastian Peters analysiert das Verhältnis von Popmusik und “Zeitgeist” anhand einer wahren Fülle von Beispielen – von den “unpolitischen” Schlagern der Nazi-Zeit und der folgenden sehnsuchtsvollen Wirtschaftswunderjahre über die Rock-Rebellion der Sechziger bis zum “Diskurs-Pop” der Hamburger Schule und dem Sound der Wiedervereinigung.

Staatsbürger-Taschenbuch

Das Lexikon enthält in über 700 Kapiteln alles Wissenswerte über Europa, Staat, Verwaltung, Recht und Wirtschaft. Insgesamt werden neben dem Strafrecht zahlreiche Rechtsgebiete aus dem öffentlichen und dem Privatrecht ebenso behandelt wie Deutschland in der Europäischen Union, das Völkerrecht und internationale Beziehungen. Dabei wird in der neuen Auflage auf EU-Ebene der Vertrag von Lissabon erörtert, im Verwaltungsrecht ist die Föderalismusreform II eingearbeitet. Das Kapitel zur Wirtschaft geht ausführlich auf die Eurokrise ein und enthält ein eigenes Kapitel zur Finanzkrise.

Der Förderratgeber


Bisher musste man lange recherchieren im Förderdschungel, um Informationen zu erhalten über die vielen verschiedenen Arten von Fördermöglichkeiten. Für welche Branchen, Institutionen, Einrichtungen die Mittel zu beantragen und welche Förderkriterien dabei zu beachten sind, war aber für die wenigsten Leute überschaubar.

Jugend Medien Popkultur

 

In der Tradition des 1997 von SPoKK herausgegebenen "Kursbuch JugendKultur" stellt dieser Band Anschlüsse an eine aktuelle Forschungsagenda am Schnittpunkt von Jugend-, Medien- und Popkultur her. Dabei stehen Leitfragen im Mittelpunkt, die zwischen jugendkulturellen Akteuren, Anliegen und Ausdrucksweisen differenzieren und für alternative Sichtweisen sensibilisieren sollen:

Der Hanfreport

Kiffen ist normal. Jede/r vierte 12-25jährige hat es schon getan. Und es werden immer mehr. „Legalize it!“ fordern nicht nur Konsumenten, sondern auch Wissenschaftler und sogar die Polizei. „Der Hanfreport“, hrsg. vom Hamburger Autor, Musiker und Szene-Aktivisten Tom Rocker (Verlag Thomas Tilsner, 158 S., 15 €), präsentiert umfangreiche Fakten und vielfältige Meinungen zum Thema (sogar Ex-Beatle Paul McCartney steuerte einen Beitrag bei). Reichlich Diskussionsstoff für Jugendliche, Eltern und ratlose Politiker.

Seiten