Uferlos

Titelzusatz: 

Ein Roman


Ein junger Mann, ohne Lebensplan, getrieben von der Lust, sich selbst zu erfahren, verfällt der Droge Kokain. Nach anfänglicher Faszination führt sie ihn zum psychischen und physischen Verfall. Es dauert lange, bis er sich seine Abhängigkeit eingesteht und erkennt, daß sich sein Leben nur noch um Beschaffung und Konsum dreht. Weckers Roman beschreibt aufwühlend und fesselnd, wie dem Eingeständnis der Sucht der Weg aus der Abhängigkeit folgt.

Medientyp: 

Autor/Regisseur: 

Konstantin Wecker

Verlag: 

Kiepenheuer & Witsch

Ort: 

Köln

Veröffentlichung: 

1992

ISBN: 

3-462-02218-0

Standort: 

C 426

Notizen: 

Anzahl: 1

Rubrik: Drogenkonsum

Schlagworte: