3 Pillen zu viel?

Hallo ich bin 16 jahre alt und wiege 50 Kilo. Meine Schwester möchte im Februar 3 Teile (180-200mg) mit mir nehmen. (Also jeder 3) sollte ich es direkt lassen und nur 1 1/2 nehmen oder reicht es wenn ich alle 4 Stunden nachlege? Bitte um hilfe!

Kommentare

Kommentar Drug Scouts: Hallo

Kommentar Drug Scouts:

Hallo,

auch wenn bei dem Einen* oder der Anderen* mit 16 Jahren das Bedürfnis psychoaktive Substanzen zu konsumieren schon groß sein kann, empfehlen wir Euch: Wartet lieber noch ein bisschen. Mit 16 ist man meist noch mitten in der körperlichen und geistigen Entwicklungsphase, in der (besonders negative) Drogenerfahrungen noch ein höheres Risiko für stärkere Nachwirkungen mit sich bringen. Diese Nachwirkungen können stärker sein, länger anhalten und viel mehr durcheinander bringen, als bei älteren Menschen, die schon "mitten im Leben stehen". Also seid bitte vorsichtig und wartet mit dem Konsum besser noch ein paar Jahre, bis ihr selber von Euch wisst, dass Euch "so schnell nichts aus der Bahn werfen kann".

Speziell hier: Die Dosis die ihr einnehmen wollt ist viel zu hoch!  Überhitzung, Serotoninsyndrom und Krampfanfälle sind dabei nicht mehr unwahrscheinlich. Wir wissen, dass sich zur Zeit ne Menge Leute riesige Dosen MDMA bzw. Mengen hochdosierter Ecstasypillen reinfahren und genau darauf abgehen, dass sie dann Halluzinationen haben oder überhaupt totall verschallert sind. Das liegt vor allem daran, dass es tierisch billig und gut verfügbar geworden ist. Aber bei 50kg Körpergewicht ist alles über 80 bis 90 mg schon sehr viel. Dann das Doppelte oder Dreifache zu konsumieren ist dabei auch unnütz, denn eine deutlich stärkere klassische MDMA-Wirkung hat man bei krassen Überdosierungen nicht, nur stärkere Nebenwirkungen, Risiken und einen stärkeren Ecstasykater hinterher.

Alles Gute
Eure Drug Scouts

Erstens das ist nicht aus der

Erstens das ist nicht aus der Apotheke. Zweitens wer sagt das der Wirkstoff zu 100% Auf die komplette Pille gleichmässig verteilt ist. Tip Mörsern den /staub mit einem Stäbchen Sehr sehr gut durcheinander mischen. Den Staub in vier gleich große Haufen teilen.

Ein Viertel in eine blombe machen/in ein Paper zum schlucken.

Wie gesagt du weist nie was wo wieviel drin ist.

Und als letztes lass lieber die Finger davon was du nicht kennst kannst du nicht vermissen.