Neuen Kommentar schreiben

Der Turm stürzt ein

Auf den Asphaltfeldern grasen goldene Kälberherden Tag und Nacht. Über ihnen Wolkenkratzer, wo die Computer schmatzen. Ach, wo ist noch Platz für mich oder ein Dach für dich? Hörst du es flüstern im Land? Dracula sucht einen Sarg, Helmut kauft sich Koks im Park. Siehst du die Schrift an der Wand? Der Turm stürzt ein. Der Turm stürzt ein. Halleluja, der Turm stürzt ein. Der Pepsodent von Ju-Es-Ah ist ein cooler Loser seiner Macht. Glänzend, doch schon rostzerfressen fliegt er durch den Wilden Westen. Ach, wo ist noch Platz für mich oder ein Dach für dich? Hörst du es flüstern im Land? Old Shatterhand und Nietzsche tot, im Kaufhof klaut sich Gott sein Brot. Siehst du die Schrift an der Wand? Der Turm stürzt ein... Ruße in Beton und Stahl, müde alles Material. Hörst du das Flüstern im Land? Jesus kommt trotz Pillenknick, Flöte hat mit Faust gekickt. Die Postbeamten tragen schwarz, ne Tonne Öl kost tausend Mark. Siehst du die Schrift an der Wand? Der Turm stürzt ein... (Ton Steine Scherben, 1981)

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.