Neuen Kommentar schreiben

Heftiger Horrortrip von Gras, obwohl ich schon lange rauche.

Guten Abend!

Ich hatte gestern Abend zum zweiten Mal in letzter Zeit einen sehr heftigen Horrortrip von Gras. Ich kiffe seit 3 Jahren, mal mehr mal weniger, nehme ab und an auf Partys MDMA und Pepp. 

Ich habe mit einem Freund ne Tüte geraucht, draußen es war ziemlich kalt, war aber warm angezogen. Circa 15 Minuten später ging es los, ich habe mir eingebildet ich hätte unglaubliches Herzrasen und werde gleich umkippen, habe mich aber nach außen hin ganz normal verhalten. Alles lief irgendwie in Zeitlupe, ich fühlte mich von alles und jedem verfolgt, als wolle jeder mir etwas schlechtes. Auch jede Situation, alle äußeren Einflüsse waren böse und gruselig. Ich hatte solche Angst, vor einfach allem. Ich stand total neben mir und dachte ständig alles würde sich wiederholen, viele Situationen kamen mir vor wie deja-vu's. 

Das war das zweite mal das ich so ein Erlebnis hatte, in Zukunft werde ich Gras nicht mehr anrühren. Darüber das es nicht am Gras lag bin ich mir ziemlich sicher, meine Freunde die das selbe geraucht haben, haben sich ganz normal gefühlt.

Heute, nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen habe, habe ich immernoch Panikattacken, viele negative Gedanken, innerlich großen Stress, fühle mich allein und irgendwie so verboten.

Hatte jemand von euch schonmal solche Erfahrungen und kann mir sagen was ich dagegen tun könnte?

Geschlecht: 

weiblich

Substanzen: 

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.