wie lange kann man ein Gramm Speed im Urin nachweisen und ist GHB im Urin nachweisebar?

Hallo ihr Lieben,

wie lange kann man ein Gramm Speed im Urin nachweisen?

Ist es richtig, dass man GHB nicht im Urin nachweisen kann?

LG P



Dr. Frühling:

Hallo P.,

das ist nicht so einfach zu sagen, da selten klar ist, welche Substanzen (und wieviel davon) tatsächlich in dem als Speed verkauften Pulver enthalten sind. Auf dem Schwarzmarkt erworbenenes Speed enthält meist relativ wenig Amphetamin (ca. 10-20%), sondern stattdessen (oder auch zusätzlich) verschiedene andere wachmachende Substanzen (Koffein, Ephedrin oder seltener Methamphetamin). Hauptsächlich besteht es jedoch aus wirkungslosen Streckstoffen (Milchzucker, Talkum - im Prinzip alles Weiße und Pulverförmige) oder Medikamenten (bspw. Paracetamol oder Mannitol).

Die Halbwertszeit (also die Zeit, in der die Hälfte der aufgenommenen Substanz verstoffwechselt wird) von Amphetamin im Körper beträgt 6-32h, abhängig von Stoffwechsel, Körperbau, Ernährung, Flüssigkeitszufuhr und körperlicher Aktivität. In unserer Nachweiszeitentabelle findest Du deshalb die Angabe, dass Amphetamin 1-4 Tage lang im Urin nachweisbar ist - das ist natürlich ein ziemlich großer Zeitraum. Genauer lässt es sich nicht bestimmen, da die Nachweiszeit neben den oben genannten von weiteren Faktoren abhängt: vom pH-Wert und der Konzentration des Urins, Konsumzeitraum und Wirkstoffgehalt. Du kannst jedoch mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, dass Dir nach 4 Tagen nichts mehr nachgewiesen werden kann.

Anders verhält es sich bei Stoffen, die in einem als "Speed" verkauften Pulver noch enthalten sein können. Koffein, Ephedrin und Methamphetamin haben alle unterschiedliche Nachweiszeiten. Bei einem Drogentest würde aber höchstwahrscheinlich nur auf Amphetamin oder Methamphetamin getestetwerden. Die Nachweiszeit von Methamphetamin beträgt im Urin zwischen zwei Tagen und einer Woche.

Richtig ist, dass GHB mit einfachen Urintests (Drogenschnelltests) nicht nachgewiesen werden kann.
Jedoch mit sensibleren Messmethoden (Massenspektrometrie) kann GHB im Blut maximal 6 Stunden und im Urin ca. 12 Stunden nachgewiesen werden. Später zerfällt die Substanz dann vollständig in Kohlendioxid und Wasser. Dass beispielsweise im Rahmen eines Screenings überhaupt auf GHB getestet wird, ist eher unwahrscheinlich. Du kannst den Test jedoch selbst im Krankenhaus oder im Labor in Auftrag geben, wenn Du beispielsweise wissen möchtest, ob Du unfreiwillig GHB konsumiert hast.

Viele Grüße
Deine Drug Scouts

Die Informationen in unserer Antwort sind keine Anleitung oder Motivierung zum Drogenkonsum! Aufgeführte Substanzen können dem BtMG [Betäubungsmittelgesetz] unterliegen. Besitz, Erwerb und Handel damit sind strafbar! Wenn die Stoffe frei verfügbar sind, heißt das nicht, dass ihr Gebrauch ungefährlich wäre. Dieser Text wurde nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Dennoch können Irrtümer nicht ausgeschlossen werden. Die Drug Scouts übernehmen keine Haftung für Schäden, die durch irgendeine Art der Nutzung der Informationen dieses Textes entstehen.