Horrortrip mit synthetischem Gras

 

Ich will meine Erfahrung mit einem chemischen Graseratz teilen, auch um eventuell herauszufinden was das war.

Der Konsum ist mittlerweile 2 Jahre her da war ich 16, und doch kann ich mich noch sehr gut an den Trip erinnern.

Ich hatte davor noch kaum Erfahrung mit Drogen und auch nur 2x mal gekifft (normales Gras).

Ein Kumpel meinte ob ich nicht noch auf eine Tüte vorbeikommen will, kurzum zu ihm gegangen noch zusammen 

einen halben Vodka leer gemacht und dann der Tüte zugwendet.

Das war tagsüber auf einer Bank im Feld ich war auch positiv eingestellt und dem Freund vertraue ich zu 100%

(ich nehme es ihm im nachhinein nicht übel).

Er meinte es sei "wie Gras" nur stärker und weil kein Tabak zur Hand war erstmal pur gebaut.

Von anderen habe ich erfahren das die Dosierung für 2 Personen von dem Zeug viel zu hoch war, etwa die 6-Fache Menge (!).

Mein Kumpel hat das nachdem ersten Zug auch bemerkt, und neugierig wie ich war hab ich mir (unwissend) den Rest alleine gegeben.  5 min später hat es dann auch schon angefangen, erst wie ich das schon von normalem Gras kannte, ein bisschen euphorisch und leicht im Kopf. Das Gefühl intensivierte sich schnell und wurde unangenehm, bis ich ein starkes udn auch sehr unangenehmes Kribbeln in Armen und Beinen verspürte. Ab diesem Moment wollte ich das es aufhört, aber es wurde immer schlimmer. Mein Kumpel (nenen wir ihn einfach N.) fragte mich wie viel Uhr es ist, ich konnte ihn zwar verstehen aber der Sinn der Worte hat mein Gehirn nicht erreicht, als ich versuchte zu antworten kam nur undeutliches Gebrabbel aus meinem Mund.

Zu dem Zeitpunkt hab ich alles extrem verlangsamt wahrgenommen, mir war richtig übel und der Wunsch das alles endlich aufhört wurde immer stärker. Als nächstes weiß ich wie ich keinen "Film" mehr gesehen habe, also nur noch einzeln aufflashende Bilder mitbekommen habe (zudem Zeitounkt war ich nicht mehr ansprechbar und kaum noch bei Bewusstsein), der Moment in dem ich dann auch anfing mich zu übergeben. Die Bilder kamen immer langsamer und irgendwann habe ich das Bewusstsein verloren, währenddessen wurde mein Wunsch das es aufhört zu dem dringlichen Wunsch zu sterben, wäre ich in der Lage gewesen hätte ich mich sofort umgebracht. Mit meinem Bewusstsein verschwand dann auch jeder Bezug zur Realität, ich wusste nicht mehr das ich ein Menschliches Wesen bin und hatte auch keine richtigen Gedanken mehr. Der Wunsch zu sterben wurde wieder zum tiefgreifenden Verlangen das alles still wird und aufhört, denn mittlerweile bestanden meine Gedanken nur noch aus dumpfen farben und sehr tiefen und äußerst unangenehmen Tönen (vergleichbar wenn auch viel schwächer zu "Idoser"-Tracks). Während der ganzen Zeit war ich immer am würgen, aufstoßen und weiterkotzen, und irgendwann war alles nur noch ein Gefühl als würde man durch ein schwarzes Vakuum fallen und das ganze Umfeld partikelweise mit sich reissen 

(das ganze passierte immer noch nicht in auch nur annähernd menschlichem Zustand). Das einzige was noch "exsistierte" war ein stechender Schmerz von irgendwoher der auch irgendwie nicht real war da ich ja keinen wirklichen Körper mehr besaß, der aber doch extrem war, immernoch gemischt mit dem schleichenden Gefühl alles unterdrücken zu wollen damit endlich alles aufhört und still wird, also eigentlich das Gefühl endlich tot sein zu wollen. Das passierte sogar wirklich, die Farben wurden weniger und die Töne leiser, das Fallen stoppte und einfach alles kam langsam zum Stillstand, bis das letzte Pochen auch aussetzte. In dem Moment war alles ruhig bis ein Würgen alles wieder in Gang setzte. Allerdings ging es von dem Moment an besser von Moment zu Moment, die unerträgliche Situation wurde immer erträglicher und der (auch mit dem Würgen wiedergekommene) Wunsch das alles aufhört wurde schwächer. Das verlief alles ziemlich gleichmäßig, bis dann endlich mein "Bewusstsein" wiederkam und ich die Augen aufschlug. Ich habe nur Blau und Grün gesehen, die Blätter des Baumes neben der Bank und den Himmel. Dabei waren die Töne der Farben exakt gleich, nur alles dick schwarz umrandet. Mit dem Augenaufschlagen kam langsam ein Gefühl der Exsistenz in einer realen Welt wieder, und beginnend in den Augen durch den Körper in die Gliedmaßen wandernd (aber sehr langsam) spürte ich meinen Körper wieder. Währenddessen hab ich mich wie ein Neugeborenes gefühlt das nichts weiß, nichts kann und alles neu erlernt. Dann kam der (wirklich gedachte also mit meiner inneren Gedankenstimme) Hey diesen Körper kann ich vielleicht bewegen und hab die Erkenntnis gehabt das ich ein menschliches Wesen bin. Während des ganzen runterkommens hab ich fleißig weitergekotzt so dass mein ganzer Rachenraum noch Tage später entzündet und total am Arsch war. Als ich dann nach einigen Versuchen soweit war meinen Arm zu heben konnte ich ein Armband von mir erkennen und die Erkenntnis wer ich bin was ich hier mache traf mich so heftig das ich sofort einen sehr heftigen Schmerz in der Stirn empfand (ging aber schnell wieder weg). Ab dem Moment war dann mein volles Bewusstsein wieder da, und die Situation war auf einmal neben den Halsschmerzen und dem immernoch stark abklingenden Trip seltsam angenehm. Als ich dann soweit war mich aufzurichten ohne vor Schmerzen wieder umzukippen konnte ich dann erkennen das ich von der Bank gekippt war, mindestens 2m gerollt bin (oder was auch immer keine ahnung) und ich praktisch in einem See aus Magensaft und meinem halb verdauten Mittagessen lag. Ab da klang die Wirkung recht schnell komplett ab, aber die nächsten Tage war ich immernoch extrem niedergeschlagen und hatte ein dumpfes Gefühl im Kopf (wie nach einem durchfeierten Wochenende mit Teilchen), und in meinem Urin der sowieso schon heftig gelb war waren noch richtig dunkelgelbe Schlieren, bis ca 30 Stunden nach dem Konsum.

Das soll nur ein Erfahrungsbericht sein und evtl andere warnen, ausserdem wüsste ich gerne ob es Leute gibt die ähnliches erlebt haben oder mir jemand sagen kann was das für ein Zeug war.

Ich werde definitiv die Finger von synthetischen Imitationsdrogen lassen und empfehle das auch niemandem weiter.

An sich bereue ich es weniger als mir lieb ist, bin aber auch froh das ich so eine Erfahrung gemacht habe denn ich bin seitdem sehr respektvoll gegenüber Substanzen die ich nicht kenne.

Die Verpackung des Zeugs war ein kleiner schwarzer (alu?)-plastik beutel mit einem neongrünen Strahlungssymbol darauf.

 

Geschlecht: 

männlich

Substanzen: 

Kommentare

Horror trip von legal high

Ich hatte gestern einen ähnlichen trip. Ich hab mir wie des öfteren einen kopf aus normalem gras und legal high gemacht. Schön alleine durch gezogen und ins Bett gelegt. Es fing ganz normal an überall bunte Lichter und so weiter aber dann ging es los die Lichter wurden sehr düster überwiegend dunkelrot. Ich hörte ein ziemlich lautes hämmern in beiden Ohren. Innerhalb von wenigen Sekunden stieg mein puls sehr stark, dadurch wurde auch das scheppern unerträglich laut. Schließlich beschloß ich zu meinen Eltern zu gehen allerdings traute ich mich nicht zu sagen das ich was genommen hatte. Ich konnte ihre Stimmen kaum hören. Ich hielt mir die Ohren zu und das war ein Fehler dadurch hörte ich meinen puls so laut das das hämmern sich in ein unerträgliches knallen verwandelte. Meine Trommelfelle schienen zu zerreißen und ich hatte irgendeine Flüssigkeit in den ohren. Später viel mir auf das, das knallen leiser wird wenn ich mich mit anderen Geräuschen ablenkte. Also ging ich am ganzen Körper zitternd isn bett und steckte mir Kopfhörer ins Ohr und tatsächlich wurde es wieder einigermaßen Erträglich irgendwann muss ich eingeschlafen sein.

Den tag danach war ich total fertig und verwirrt. Ich hörte im Unterricht oft ein starkes Rauschen was ab und zu laut wurde. Ich hab dann nach der schule in der Sonne schön ein paar geraucht und ab da gings mir wieder blendend.

Ich hab keine Ahnung was das für ein knallen war aber es war wirklich extrem beängstigend. Ich erinnere mich das ich sowas mal als kleines Kind hatte in einem Alptraum. Ich muss nochmals sagen wie unerträgliche dieses knallen war mein kopf fühlte sich an als würde er jeden Moment schmelzen. Würde mich interessieren ob jmd schon mal sowas erlebt hat.

Kräutermischungen

Eine Horrorstory :

Ich, männlich, 20, 186cm und 75Kg, erfahrener Kiffer & Chemie ist mir auch nicht unbekannt - habe vor einer Woche ERNEUT schlechte Erfahrungen mit RM's (Räuchermischungen) gemacht. Wir waren eine Gruppe von 4 Leuten(3 von 4 regelmäßige Kiffer). Wir hatten zwei Sorten Rms da : Mr. Nice Guy Sham Rocks und Brazil Gold Extreme.

Da ich mit Brazil Gold schon einmal sehr schlimme Erfahrungen (und zwar genau die gleichen wie mit Mr. Nice Guy an dem Abend) gemacht hatte wollte ich lieber das andere rauchen. 0,2+0,3 auf einen Jay und los gehts. Ich hatte 3 tiefe Züge. Das waren 3 zu viel. Sobald ich den Jokkel weiter gereicht habe merkte ich wie alles begann zu wackeln. Ich kannte dieses Gefühl. Ich hatte das schon einmal. Einer der Kollegen dort ging es genauso wie mir. Wir bemühten uns vom Balkon auf die Couch zu gehen, die Beine funktionierten grade eben noch bis dahin. Dann kam der große Flash, er wurde immer stärker. Erst habe ich mir versucht die ganze Zeit einzureden 'mir geht es gut, mir geht es gut....' aber ich wusste es war zu spät. Die beiden andren schienen sehr gut gelaunt, hatten Lachflashs. Sobald sie merkten das mit mir und dem anderen Kollegen etwas nicht stimmt versuchten auch diese uns aufzuheitern. Da die Aktion auf einer Lan-Party passierte wollten die beiden etwas spielen. Ich konnte mich zu diesem Zeitpunkt kaum noch bewegung, hab mit aller Kraft versucht zu reden und klar zu bleiben, die Musik die lief würde zu einem Störgeräusch und hat mich überfordert, dazu lief der Fernsehr und licht war an. Kurz bevor ich merkte das ich immer weiter versinke versuchte ich aufzustehen. Ich hörte zu diesem Zeitpunkt fast garnichts mehr, danach kam ein Hörsturz mit Tinitus und Ploppen im Ohr. Das einzige was ich fühlte war ein starkes Drücken im kopf und das Gefühl das bewusstsein zu verlieren. Mit letzter Kraft kam ich auf der Toilette an und schloss mich ein. Um bei bewusstsein zu bleiben versuchte ich mein Schwert zu polieren, jedoch merkte ich das ich mich fast garnicht darauf konzentireren konnte.Immer wieder merkte ich wie meine Gedanken sich auflösten, ich konnte zwar sehen aber nicht wirklich realisieren was pasissert.Auch zu diesem Punkt wurde es stärker, es fühlte sich an als würde ich sterben. Aber ich hatte keine Angst, weil ich mir zu diesem Zeitpunkt dachte ' Wenn du stirbst dann ist das halt so'. Es war wie ein Sog nach hinten, mein ganzer Körper wurde nach hinten gezogen als würde mir die Seele aus dem Körper gerissen.

Von nebenan bildete ich mir die Stimmen meiner Freunde komplett voller Panik ein. Eine Stimme schrie die ganze Zeit 'er ist tot er ist tot!' Ich presste mir beide hände auf die Ohren, versuchte für eine gefühlte Ewigkeit nichts mehr zu hören und mich nurnoch selber auf das positive zu fixieren. Mir war jedoch die Situation immer halbwegs bewusst warum es mir so geht. Langsam wurde es besser, ich stand auf und klatschte mir etwas wasser ins Gesicht.Ich torkelte zurück zu den Computern und sah das einer der anderen Drei auf der Couch hing. Das einzige was ich heraus bekam war 'zu krass - alles gut'.Genau in diesem moment begann der Couchkollege zu kotzen. Ich versuchte zu sagen das alles gut sei und daran nichts schlimm ist aber das klappte nur schlecht. Als der Geruch bei mir ankam merkte ich das ich mich auch übergeben muss. Ich schaffte es zum Klo und nachdem ich merkte das mein Magen komplett leer war beruhigte ich mich. Ein Kaffeepad zum riechen lenkte mich wieder auf eine bessere Spur, ich konzentrierte mich nurnoch darauf. Die anderen beiden rauchten sich in der Zeit noch 2 weitere Tüten.Das ganze ist in einem Zeitraum von 1,5 Stunden passiert, fühlte sich aber teilweise an wie eine Ewigkeit.

!!FALLS IHR ES PROBIEREN WOLLT : Keine tiefen züge. Nur sehr kurz in die Lunge, immer nur einen zum Testen. Sollte es schief gehen: Stabile Seitenlage, und nen Kotzeimer (dem werdet ihr wahrscheinlich brauchen). Ist ein Kollege dabei soll dieser nicht Hysterisch oder panisch werden sondern Ruhig. Licht aus und keine Musik oder Film / Fernsehen um die Augen nicht zu sehr anzustrengen. Auch herzrasen / oder Pulssprünge kommen vor und sind nicht lebensbedrohlich für ein paar Stunden.Die Inhaltsstoffe der RM's sind ofmals nicht bekannt, so oder so wirken sie sich auf die Merkfähigkeit aus ( die JWH -xxx Reihe z.B.) und machen das gehirn langsam aber stetig zu Brei.

TL;DRNach dem Konsum von Räuchermischungen musste ich nun mehrfach feststellen das es 2 verscheidene Konsumtypen gibt. Die einen schieben den Horrortrip des Lebens, die anderen sind breit wie nie zuvor. Mr Nice Guy Sham Rocks und Brazil Gold Extreme hauen einen echt hart weg. NICHT IN DER BONG KONSUMIEREN. Lieber in ganz geringer Dosis im Jay. Nicht alleine gönnen.

lavared

Angefangen hat es alles damit, dass mir ein Kollege gesagt hat, man könnte legales Cannabis im Headshop kaufen. Damals hiess das Zeug Lava Red und man konnte es als Raumduft in diversen HeadShops kaufen. 11 Takken damals bezahlt. Ist ca. 4-5 Jahre her. 0,3 g in einer Tüte reingepackt, zuviert geraucht. Zwei haben den Horrortrip ihres Lebens geschoben und haben mich dafür verantwortlich dafür gemacht. Ok zugegeben, es war auch meine idee die kacke zu rauchen. Ich hatte so krasse Lachflashs ich konnte nicht mehr aufhören die beiden Horrortripschiebenden Kandidaten auszulachen. Ich weiss es war falsch von mir, aber es ging einfach nicht anders. Ich war zu extrem stoned und gut gelaunt. Der vierten Person ging es genauso wie mir, doch er hatte bisschen mitleid mit mein anderen Jungs und hat uns alle ein wenig beruhigt. Die Wirkung ging nach 4h weg. Beim runterkommen hatten wir voll die krassen Fressflashs. Nächste Woche die selben vier. Diesmal wollten wir es bisschen härter angehen und haben 0,5g reingehauen. Aufgeraucht. Das Blatt hat sich gewendet, diesmal hatte ich den Horrortrip und die anderen drei waren gut gelaunt. Die Jungs die ich zuvor ausgelacht hatte, haben mich nun ausgelacht. Ich hab den Himmel rot gesehen. Zudem Zeitpunkt haben iwelche Glocken geläutet und ich dachte, dass sei der Ende der Welt. Ich hab mir vorgestellt, iwelche Engel sind jetzt in der Luft und holen uns jetzt. Es wurde immer schlimmer. Ich hatte einen so krassen Tunnelblick, es war alles schwarz. Als würde ich in einem dunkelen Raum mit nem Fernseher stehen worauf ich drauf starre und der fernseher zeigt das halt was ich sehe und ich bin 5 m vom Fernseher entfernt. Alles wurde zu Zeitlupe und schwarz weiss, bis alles stehen blieb... Und dann wurde alles klar und lauter wieder. Das ging 10 mal in einer ganzen Stunde. Iwann gings mir besser und haben uns wieder vollgefressen.

Neue Woche neues Glück. Diesmal waren zu 6 und haben zwei Tüten weggeraucht. 1,1 g insgesamt. Wir waren sooo breit, dass könnt ihr euch garnicht vorstellen. Wir sassen alle in einem Raum und haben uns paar Minuten kaputt gelacht. Ich blick auf meine Hand, meine Hand wird so gross wie ein Hochhaus. Das war ganz komisch. Als ich dann rausging haben meine Beine das getan was sie wollten, als würden sie nicht zu mir gehören. Wir hatten so Vampir rote Augen jeder.

So das ganze ist jetzt paar Jährchen her. Und zwar muss ich sagen, zudem Zeitpunkt als ich das gemacht hab, hab ich nur 2 mal gekifft gehabt. Nach der Zeit wurde ich zu nem Kiffer. Aber kein Joint hat mich jemals so geflasht, wie diese drei mal LavaRed. Dieser Flash von LavaRed ist eher halluzinogenartig, sprich Pilze kommen viel eher dran, als iwelche Grassorte. 

ich bin nicht alein! !!

Peace. Also ich bin regelmäßiger kiffer und nehme auch nicht wenig chemi. Ich hab den scheiß mit dem Großteil meines Freundeskreis brobiert. In der pfeife (fehler1.) .Ohne for Information. (Fehler 2.) . Ich hab meinen head ziemlich heftig durch geraucht und dachte mir im selben Moment das ich das hätte lassen sollen da das wahrscheinlich mein dritter und schlimmster fehler war. Der Trip begann nach wenigen Sekunden ich begann zu wanken und alles bekahm einen gelblichen Farbton und alles wahr irgendwie verzogen. Ich hatte zu beginn nur das starke verlangen meinen wohl letzten klaren Satz für Studenten dauernd zu wiederholen. "Der scheiß ist heftig". Nachdem ich dann mein zeit Gefühl komplett verloren hatte begann dann der eigentliche Horror Trip. Meine wohl bester freund den ich in meinem leben habe wurde in diesem Moment zu meinem schlimmsten Feind mein zimmer wurde zu einer Art unwirklichen "wüste" der schrecklich verzogene und brüllende Riese zu dem mein kummpel geworden war stapfte auf mich zu und begann in einer unmöglichen Tonart mit mir zu reden. Dan hab ich ihn anggebrült. Ununterbrochen. Ich hatte einfach nur noch Angst. For ihm. For allem. Irgendwann kam ein monoment fon dem ich nichts mehr weiß. Laut meinen Freunden hab ich angefangen mein Kissen mit den Zähnen aufzureißen und den Inhalt zu essen. Dan wahr ich wohl irgendwie wieder da. Und mein Kopf fühlte sich an wie zurück gesetzt. So auf ein absoluten null punkt. Absolut Instinkt gedteuert. Ich gegan zu brabeln und zu weinen. Ich wahr einfach absolut hilflos. Dan bin ich wohl eingeschlafen. Als ich wieder aufgewacht bin speilte mir mein Kopf eine Art kehlkopfgesang ab und ich hatte das Gefühl als hätte ich eine Art Glaskuppel um meinen Kopf. Wie sandy aus sbongebob. Sorry. Fählt nichts anderes ein. Ich glaubte wir hätten gassänliche Drogen genommen die sich im Raum verteilt hatten. Daher versuchte ich mich umzubringen in dem ich mir die luft abschnürte . Warum ich sterben Wolte weiß ich nicht aber ich wollte auf jeden Fall nicht atmen wegen diesen "Drogen". Dan bin ich nochmal eingeschlafen und ab da hatte ich den geilsten Trip der Welt. Ich wahr absolut losgelöst fon mir und meinem Körper. Ich wusste einfach alles. Um mich herum wahr ein wunderschönes nichts aus puren Farben durch das Wellen fon Energie zogen die den Raum (der ich wahr) und ließ ihn pulsieren. Das pulsiere verlie dem Raum eine art primitive Existenz. Und gab ihm Bewegung durch das immer stärker werdenden pulsieren begann der Raum an Existenz zuzunehmen und wurde immer realer irgendwann Konte ich das etwas das ich war durch diesen Raum bewegen. Das Ding das ich wahr konnte den Raum auf jegliche weiße verändern und Umgestalten. Töne und Strukturen wahren komplett unter meiner kontrolle. Die einzigen gefülle die ich kannte wahren entweder neutral oder positiv. Und aus reiner Langeweile habe ich dann begonnen mich selbst neu zu gestalten. Alias mich selbst auf eine neues zu erschaffen. Als ich vertig wahr begann ein dumpfes schwarzes aber vertrautes Gefühl mich langsam und behutsam wieder aus dieser Welt zu lösen. Danach setzte es mich wieder in meine Welt. Und schickte mich in den wohl erholsamsten Schlaf den ich je haben.

Nie wieder!

Ich hab zwar schön öfter Gras und auch diese Legal highs geraucht aber was mir vor einigen Tagen passiert ist war einfach.....

Naja auf jeden Fall haben meine Kumpels und ich in meinem Garten gechillt und mein Kumpel kommt an mit einem fertig gedrehten Dübel mit kräutern.. Da ich davor schon mal Kräuter versucht hatte (da war es nicht wirklich hart, also dachte ich mir nichts dabei) hab ich einfach mitgeraucht. Das waren dann ungefähr 7 züge für mich und der rest auf meine kumpels aufgeteilt. Nach wenigen Minuten bekam ich ein leichtes Kribbeln im ganzen Körper, welches noch ziemlich angenehm war; ich wurde euphorisch und fühlte mich als würde ich schweben.. Dann wurde mir schwindelig und ich konnte nicht mehr gerade gehen, so als ob ich total besoffen wäre. Ich ließ mich auf eine couch fallen und dann fing mein ganzer Körper an zu vibrieren und das angenehme Kribbeln wurde zu einem höllischen Pochen in allen Teilen des Körpers. Ich sah alles verschwommen und flackernd außenrum und wenn ich die Augen schloss, sah ich alles von oben als Struktur in allen geometrischen Figuren(ich hab keine Ahnung wie ich das erklären soll). Dann fühlte ich mich als würde ich die ganze zeit fallen und hörte die Stimmen meiner Freunde in Zeitlupe und wollte nurnoch, dass es aufhört. Ich kämpfte gegen meinen Kopf an und bekam plötzlich, ohne dass ich es merkte, Wutanfälle und fing an zu heulen. Zu dem Zeitpunkt dachte ich, das wär alles nur eine Art Halluzination dabei schrei ich wirklich so laut, dass man es in der ganzen Nachbarschaft hören konnte. Als mir bewusst wurde dass ich es nicht beenden kann, wünschte ich mir zu sterben und schrie laut, meine Freunde sollen mich töten. Ich hatte angst ewig in diesem Trip gefangen zu sein. Dann setzte die Übelkeit ein und ich kotzte alles um mich herum voll.. Dann kommt der Teil an den ich mich überhaupt nicht mehr erinnern kann, also der, der mir von meinen Freundne erzählt wurde:

Nachdem ich mich beruhigt hab und aufgehört habe zu kotzen stand ich laut meinen Freunden auf und machte komische Bewegungen und lief im Kreis und tanzte wirre Figuren.. 

Das schlimmste war, nachdem ich nach einen 1,5 stündigen Horrortrip ruhig schlafen konnte, hatte ich frühs noch so einen Flimmereffekt, d.h. ich hab alles flimmernd gesehen..

Nun ja, das war jetzt so mein Erlebnis, danke fürs lesen. Und ich wünsche keinem von euch jemals so einen Horrortrip..

LG, Phil

Horrortrip nach unbekannter Substanz!

Hallo, da mich nach den jetzt knapp 2 Wochen, die mein Horrortrip nun schon her ist, immernoch interessiert, was ich da geraucht habe, verfasse ich hier nun einen kleinen Bericht, vielleicht könnt ihr mir ja helfen...

Ich bin 16 und konsumiere seit Oktober 2014 Gras, hatte aber eine 4 monatige Pause von Neujahr bis anfang April. Da ich nach diesen 4 Monaten mal wieder bock hatte euf eine Tüte, fragte ich einen Kumpel ob mal wieder was gehen würde, er fuhr also mit seinem Moped zu einem Nachbardorf, wo er dann von einem mir unbekannten einen schon fertig gedrehten J abholte, im Nachhinein war es natürlich mega blöd den J schon fertig gedreht zu kaufen, aber da mein Kumpel den Verkäufer kannte dachte ich mir nichts böses dabei. Bei meinem Kumpel angekommen, sagte er, dass ich glück hätte, denn der Verkäufer hätte wohl viel reingeknallt, da freute ich mich natürlich - noch. Es war dunkel, wir setzten uns auf die Terasse meines Kumpels, seine Eltern waren gerade nicht da, und ich zündete die Lunte an, ich war überrascht wie gut sich der J rauchen ließ und merkte direkt, dass er relativ vollgepackt war, mein unerfahrener Freund nam etwa 3 gute Züge, ich ca. 7. Da ich ja diese Pause hatte, wusste ich nicht wie ich drauf reagierte. Direkt beim ins Zimmer gehen, merkte ich wie breit wir doch waren, wir lachten uns gegenseitig an, hatten einen leichten Lachflash, alles war also gut. Nach weiteren 5 Minuten setzten dann leichte Optics an, dass war für mich aber schon ungewohnt und macht mir zunehmend Angst, die Farben waren viel zu krass, alles fühlte sich wie in Zeitlupe an. Nach wieder etwa 10 Minuten schlug alles dann völlig um. Die Farben des Fernsehers wurden komisch Rot, dass vermittelte eine unangenehme Atmospähre, mein Freund wollte mich beruhigen und machte Musik an, aber die hat mich dann völlig umgehauen, ich hörte im Hintergund laut Affenschreien, ich fragte meinen Kumpel ob er es auch hören würde und dann kam die schlimmste Phase des Trips, beim fragen war ich wie in einem anderen Universum, ich fragte die Frage 3 mal obwohl ich es nur einmal wollte und mein Freund antwortete immer mit ''Was?'', das machte mich verrückt, er rief also den Verkäufer an und fragte ihn, was das sei. Er antwortete mit sachen wie Überdosis blablabla, aber darauf komm ich später zurück. Auf jeden Fall kamm ich nach diesem ''Universums-wechsel'' kurz wieder zu mir, schrieb auf Whatsapp Menschen an, da ich etwas brauchte, was mir zeigt, dass es sowas wie Realität und echtes Leben noch gibt. die nächste Phase war dann wie in so einem Film, ich dachte, dass alles, was passierte Teil eines nicht zu besiegenden Spiel sei, z.B der YouTubechannel auf dem mein Freund die Lieder abspielte hieß Suicide Sheep, ich dachte, dass mein Gehirn sich das ausdachte und mir Hinweiße gebenwürde, auf was das Spiel hinauslaufen würde. Ich war mir 100% sicher wie in einem Horrorspiel sterben zu müssen, und das schlimmste, ich dachte die Person, die das Spiel leitete war mein Freund. Denn er sagte genau die Sachen, die ich nicht hören wollte. Z.B sagte hörte ich ihn deutlich komm näher sagen und das 3 mal hintereinander, er bestreitet es aber gesagt zu haben. In dieser Film-Phase waren alle zusammenhänge so deutlich, so vorhersehbar, was im normalen Zustand nicht der Fall ist. Teilweiße war immernoch vieles in Zeitlupe, mein Freund hatte angst vor mir, da er selbst in einem Trip gefangen war, in dem ich involviert war. Als es dann nach 2 Stunden langsam weniger wurde lagen wir nebeneinander in seinem Bett und hörten Musik, unsere Muskeln zuckten aber noch sehr stark und unkontrollierbar. Später kamen noch 2 Freunde, denen versuchten wir dann zu erklären, was da gerade passiert ist. Die Tage danach war ich bisschen matschig im Kopf und habe noch darüber nachgedacht.

Zusammengefasst, hatten wir am Anfang extrem starke Gras-Symptome, die dann mit der Zeit in LSD-artige Zustände wechselten. Existenzverlust, Todesangst und die Angst für immer in diesem Trip festzuhängen dominierten knapp 2 Stunden. Es war wirklich das schlimmste, was ich je Erleben musste, solche Ängste sind unbeschreiblich. Jetzt will ich natürlich wissen, was das gewesen sein kann. Der Verkäufer bleibt stur bei der Aussage, dass es eine starke Überdosis von Hindu-Kush war. kann das solche krassen Symptome ausweißen? Ist es möglich Gras mit LSD zu strecken? oder waren es vielleicht Kräuter?

Dankeschön für's Lesen, cheers.

gestern Horrortrip!

Hallo!

Ich habe eigentlich keine Erfahrungen mit Drogen. Bin 24 und habe bis jetzt vl so ca. 10 mal einen joint geraucht in meinem leben.

In letzter Zeit hatte ich mal wieder Lust darauf. Nur da wo ich herkomme ist es nit leicht an Cannabis zu kommen. Stärkere drogen wie koks ist kein Problem, aber das möchte ich nicht.

Also habe ich mir im Internet so eine Räuchermischung bestellt. Hatte bisher keine Erfahrung damit und auch noch nicht wirklich was davon gehört. Zu wenig informiert habe ich mich leider auch. Auf jeden Fall habe ich mir eine Tüte namens Mr. Nice Guy Sham Rocks bestellt.

Gestern, endlich einen freien Tag, hab ich mir gedacht es mal auszuprobieren. Gemütlich auf der Couch total entspannt, zündete ich ihn mir an und nahm genüsslich einen Zug. Ich merkte sofort, dass das zuviel war. 1 zug, ich machte sie sofort aus und merkte von eine Sekunde auf die andere wie das zeug reinknallte. Anfangs dachte ich mir noch: wow ist das zeug gut. Doch das Gefühl wurde immer intensiever bis ich mir dachte, das es schön langsam wieder aufhören könnte. Doch das passierte leider nicht. Es wurde immer schlimmer. Ich ging raus auf die Terasse und merke wie meine beine mich schön langsam nicht mehr tragen konnten. Ich ging zu boden und stütze mich auf der bank ab. Ich holte mein handy raus und probierte mit der letzten kraft noch jemand anzurufen. Leider hob niemand ab.

In diesen Moment dachte ich mir dass ich jetzt sterbe. Panik broch aus. Ich weis nur noch dumper das ich mir einreden probierte das es nur ein trip sei, komm wieder zu dir. Irgendwann fühlte es sich nur noch so an als ob es mich innerlich zerreißt. Ich hatte jedliches zeit,raum gefühl verloren. Ich wusste nicht mehr wo ich war, wer ich war oder was ich war. Dieses Gefühl ist unbeschreiblich. Mir kam es so vor als ob ich mit Lichtgeschwindigkeit durch 1millionen ebenen rasen würde und ich immer wieder probierte mich in meiner welt festzuhalten, aber es sog mich immer wieder weiter. Irgendwann hatte ich dann nur noch den wunsch zu sterben. Ich hatte so viel Angst das dieses gefühl für den rest meines lebens anhalten würde und ich lieber tod sein möchte. Ich sah nur noch schwarz und fühlte eine kälte in meinem Körper. Dies lag wahrscheinlich daran das ich vermutlich auf den Tereassenboden lag. Ich weiß nur noch das ich, als ich wieder etwas zu mir kam, in der Türschwelle zwischen wohnzimmer und vorhaus stand und mich festhielt. Der Fehrnsehr lief und es lief gerade einer meiner lieblingsserie. Da kam ich wieder etwas runter und ich wusste wieder wo ich war. Ich bin ins Bett und versuchte zu schlafen. Das machte alles wieder schlimmer und ich bin wieder auf. Das ,,Schwarze'' versuchte mich die ganze zeit wieder einzusaugen. Irgendwann bin ich dann Gottsei Dank eingeschlafen auf der Couch. Als ich nach ca 3. Stunden munter wurde, war ich noch etwas desorientiert, aber ich wusste wieder wo und wer ich bin.

Dieses Gefühl bzw diese Angst und Panik, war das schlimmste was ich je erlebt habe. Zu anfang die Angst zu sterben. Dann den Wunsch zu sterben.

Ich rate jeden von diesen Kräutermischungen ab.

Ich finde es schlimm das man sowas ,,legal'' im internet kaufen kann. Für Kinder genauso frei zugänglich.

Eines habe ich auf jeden Fall aus dieser Sache gelernt, ich rühre so ein Zeug nie wieder in meinen leben an, denn diese Erfahrung möchte ich niemals mehr wieder machen müssen.

Wenn sich jemand austauschen möchte, kann er mir gerne schreiben unter XXXXX

Kommentar Drug Scouts:
Aus Datenschutzgründen veröffentlichen wir im Erfahrungsberichteforum prinzipiell keine Email-Adressen. Wer dies dennoch tun möchte, kann dafür das Gästebuch nutzen.

Eure Drug Scouts

 

!!

habe dieselbe Erfahrung gemacht, nach 2 Zügen hat der trip direkt angefangen, weiß bis heute nicht was das war aber ich habe heute noch die Situation im Kopf wo ich einfach Todesangst habe und die ganze Zeit deja vus und das Gefühl in einem Videospiel zu sein, schrecklich war das, wüsste gerne was das war

Horrortrip delux!

Ich konsumiere seit knapp 2 1/2 Jahren regelmäßig Canabis! Als ich vor knapp einem Jahr mit einem Kumpel bei einem seiner Dealer zu Besuch war bekam ich wie üblich als Kostprobe einen Bongtopf von ihm zum probieren. Als ich meinen Topf stopfte kam er noch einmal auf mich zu und sagte zu mir, er habe etwas sehr spezielles für mich und tat noch ein wenig grünes Zeug auf meinen bereits ganz gut gestopften Topf. Anschließend zündetete ich den Topf an und rauchte einen richtig dicken Topf (hab alles durchgezogen). Als ich den Rauch einatmete hatte ich einen nicht vertrauten Geschmack in meinem Mund jedoch dachte ich mir nichts schlimmes  dabei(da jedes Gras auch irgendwie einen unterschiedlichen Geschmack hat). Nach knapp 5 Minuten verspürte ich den sehr starken Drang nach einem Getränk. Also fragte ich ob ich etwas zu trinken bekommen könnte. Natürlich gab er mir was. Also stand ich auf und trank einen Schluck. Als ich die Flasche wieder absetzte merkte ich von der einen Sekunde auf die anderen wie mir etwas in den Kopf schoss. Es war wie ein Schalter der plötzlich in meinem Kopf umgelegt wurde. Ich bekam plötzlich extremes Herzrasen! Ich fühlte mich daher sehr unwohl und verließ den Raum und ging in dessen Schlafzimmer. Dort versuchte ich mich hinzulegen. DOCH ICH KONNTE NICHT!. Sobald ich meinen Körper still ließ fühlte es sich an, als würde es mich innerlich zerreißen! Leute ihr könnt es euch nicht vorstellen. Es war das schlimmste Gefühl was man sich nur vorstellen kann. Also musste ich in Bewegung bleiben. Ich ging also in seinem Schlafzimmer ca. 1h lang im Kreis. Ein kleiner Teil von mir war noch geistig anwesend! Deshalb war es für mich extrem schlimm. ich hab mir nichts mehr gewünscht als, dass dieses Gefühl endlich aufhört! Mein Puls war locker auf 180 und es schien mir so als würde es nie aufhören. Ich fragte mich an einem Punkt ob ich mein ganzen Leben so bleiben müsste. Dies bereitete mir noch mehr angst! Nach der Stunde Kreislaufen fühlte ich mich immer noch so Energiegeladen. Also machte ich Liegestützen. Normal schafte ich so 30-40. Doch an diesem Tag konnte ich 70 Stück machen! Ich kanns immer noch kaum glauben. Der Puls ging einfach nicht runter. Irgendwann ging ich zurück in sein Wohnzimmer und fragte ihn mit ernster Stimme, ob er das Zeug irgendwie mit LSD getränkt hat oder mit  etwas anderem! Aber er verneinte ! Also ging ich wieder zurück in sein Schlafzimmer und ging weiter! Dort wurde mir klar. Ich würde sterben!!!! Ich hab mich schon innerlich von allem verabschiedet. Habe über Fehler nachgedacht und habe echt mit meinem Leben abgeschlossen. Dann dachte ich mir diese Idioten sollen den Notarzt rufen (leider war zu diesem Zeitpunkt mein Handy kaputt sonst hätte ich selber angerufen sofern möglich). Doch da er Dealer war traute er sich nicht, weil bei so einem Fall natürlich die Polizei miteingeschlatet wird! Dies lies mich noch mehr verzweifeln. Mein Kumpel dachte sich auch nicht viel da er der Meinung war es war ein Ganja Topf. Daher sah er nur alle paar Minuten nach meinem Zustand. Seine Anwesenheit aber half mir ein wenig. Da ich leider auch komplett orietierungslos war, was meine Todesängste noch verstärkte!

Irgendwann ging ich in sein Bad und duschte mich warm ab und kam langsam wieder runter! Nach ca. 3 h wurde alles wieder halbwegs normal und ich wusste wieder wo ich war und wer ich bin! Dieser Bastard bestreitet bis heute, dass er etwas anderes reingetan hat! Aber das ist eine Lüge und das weiß ich seit 3 Wochen. Denn ein Kumpel bekam aus England einfach ein Päckchen zugeschickt mit einigen Kräutermischungen! Die Päckchen sahen eigentlich ganz seriös aus und waren ungeöffnet! Wir wussten zuerst nich einmal dass es sich um RM's handelt, daher entschied ich mich zu googeln! Die ersten 3 Links waren Kauflinks wo man das Zeug legal erwerben kann! (Nexus red, green und noch eins und BOMB MARLEYS Jungle Juice). Natürlich stoppte ich meine Suche nicht sofort und geriet schließlich in ein Forum! Wenige Leute schrieben, dass die Wirkung von dem Zeug härter sei, wie die von Ganja daher nichts für unerfahrene Kiffer! Die meisten schrieben Sachen wie "richtig geil, 15 Min abkacken dann geiler turn" etc.... Da ich mich zum Glück an meine Horrorerfahrung erinnerte aber doch ein wenig neugierig war, entschied ich mich erstmal eine Tüte zu baun (Nexus Green) (eig. rauche ich ausschließlich Bong). Ich zog 3x davon und gab sie nem Kumpel weiter. Dann dejavu! Dieser Kippschaltermechanismus war wieder zu spüren! Doch diesmal verlief bei mir zum Glück alles gut, da ich eine sehr geringe Menge geraucht hab verspürte ich dann doch einen sehr angenehmen turn (DAS SOLL ABER KEINEN DAZU ANIMIEREN ES ZU RAUCHEN DA JEDE VERFICKTE PACKUNG UNTERSCHIEDLICH DOSIERT IST KANN MAN SICH NIE SICHER SEIN OB MAN ZU VIEL ODER ZU WENIG HAT). Aber mir war sofort klar, dass wenn ich mir davon nen Bongtopf gegeben hätte wäre es warscheinlich wieder so ausgegangen!

Ja meine Kumpels sind alles harte Kiffer und keiner glaubte mir so wirklich was ich damals durchmachte! Sie belächelten alles und das Schicksal schlug dann bei einem Kumpel zu! Dieser wollte nicht zuerst eine Tüte baun sondern ich zitiere: "Ich wills mir heute richtig dreckig geben". Daher baute er sich einen Bongtopf von "Bomb Marleys Jungle Juice". Als er ihn rauchte ging er in sein Wohnzimmer auf die Couch nach 5 Min war er bewusstlos und bekam Krampfanfälle! Obwohl er bewusstlos war , waren seine Augen bei den Krampfanfällen offen! Sein kompletter Körper wurde steif wie ein Brett! Mann konnte keines seiner Körperglieder auch nur ansatzweise ausstrecken! Daher wusste ich, OK Notarzt muss kommen. Ich rief ihn an , sie kamen, nahmen ihn mit ins KH und er blieb dort bis zum nächsten Morgen. Da war wieder zum Glück alles normal mit ihm! Hätte ich den Notarzt nicht gerufen, wäre vermutlich gestorben! Auch befürchtete ich , dass er viell drauf hängen bleiben könne, weil er wirklich nicht mehr ansprechbar war! 

Polizei kam wie gesagt mit dem Notarzt und stellten natürlich nervige Fragen über uns. Da das Zeug UNGLAUBLICHWEISE legal erwerblich ist,  müssen wir auch nicht mit Konsequenzen rechnen! Also sind wir mit nem rießsen Schrecken davon gekommen. Für mich ist seit dem mit dem Kiffen auch schluss! Wenn es einem die Hemmschwelle nimmt, so etwas auch nur anzusehen, kann ich mir nicht vorstellen, dass mir das Zeug gut tut! Klar kann man kiffen verhamlosen und es ist eigentlich nichts dabei aber solang Zeugs wie so etwas auf dem Markt ist, ist mir das Risiko zu hoch, weiterzukiffen! 

 

Wenn ich mit meiner Geschichte auch nur einen Menschen davon abhalten kann dieses Zeug anzufassen ist meine Mission geglückt! Wünsche euch alles Gute da draußen!

peace!

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.