Erfahrungsberichte lesen

ACIDIC

Ich bin vor ca 8 Jahren das erste mal mit Chemie überhaupt in Berührung gekommen, aufgrund der vielen Erlebnisse die ich wärend meiner (aktiven) Zeit hatte, möchte ich jedem zur Vorsicht raten.

Das erste Mal Ecstasy

Tja, wie könnte man so einen Erfahrungsbericht wohl beginnen? Ich erinnere mich daran, mit 13 das erste Mal Drogen (Haschisch) konsumiert zu haben. Damals war ich total gegen Chemie und hatte somit für Ecstasy-Konsumenten gar kein Verständnis.

***

Obwohl ich oft feiern gehe muß ich in immer kürzeren Abständen darüber nachdenken wie negativ sich meine Vorlieben am Wochenende auf mein Wochenende ausbreitet. Es ist schade, daß die Drogen das tägliche Leben so krass beeinträchtigt.

Freudianer,

Ich habe vor 2 Jahren angefangen zu Koksen. Ich brauche es zum Existieren. Es hat mir geholfen mein Unternehmen aufzubauen, es hat mir geholfen zu Leben. Aber was habe ich im Endeffekt davon? -eine kaputte Psyche -freunde verloren -vergreisung Mit 25Jahren kann ich mich in die Kiste legen.

Absage,

Einmal Crystal und es hält Euch gefangen! All ihr Klugen ach so perfekten User, die zu jeder Zeit mit dieser Droge aufhören können, könnt von mir aus Euer dummes Grinsen jetzt aufsetzen. Wenn Ihr das Lachen nicht schon verlernt habt.

Komische Feelings Part 2

Also, ich hoffe dass dem einen oder anderen meine "Erfahrung" geholfen hat und helfen wird und deshalb noch eins: Wer Lust hat kann mir gerne schreiben und mir was erzählen. Ich schreibe auf jeden Fall zurück!!!!!! Ich würde mich süperst freuen!

Freudianer

Hast du keine Lust zum Leben? Ist für dich alles sinnlos? Bist du kurz vor dem Sterben oder willst du sterben? Hast du genug geld oder gar keines? Dann dürfte Crack genau das richtige für dich sein! LASST ES ABER! thx

Nur Schwachköpfe

Hallo Ihr lieben Leut´! Also ich muss hier mal was loswerden...! Entweder schreiben hier nur kleine Kinder, die sich alles in den Kopf schmeißen, was es an Drogen gibt, oder Ihr seid alles nur SCHWACHKÖPFE!!!

Seiten