Zopiclon Schlaftabletten Überdosis

Ich 28 , männlich , ca. 78 kg habe von einem Artzt Zopiclon Schlaftabletten verschrieben bekommen . Zopiclon ist ein Benzopiazepin ähnliches Schlafmittel .

Bei normaler Dosierung bei mir 7,5 mg helfen Sie in die Einschlafpfase zu kommen und durch zu schlafen . Am nächsten Tag hab ich einen sehr leichten hängover und einen Bitteren Geschmack im Mund . Die Tabletten sind bei normaler dosierund aber nicht so stark das man einfach wegschläft also man muss sich schon ins Bett legen und auch schlafen wollen . Bei normaler Dosierung vorm TV z.b. wird man einfach etwas müde und bewegungsfaul . Ausserdem wirken Sie am nächsten Tag leicht angstlösend .

Bei einer Überdosierung von 2-3 Tabletten 7,5 mg fühlte ich miüberbauh wie betrunken . Starke Gleichgewichts Störungen usw.

Dan habe ich es mit der Überdosierung übertriben . Einnahme von ca. 10 Tabletten 7,5 mg über einen Zeitraum von ca. 6 Stunden . Habe gedacht mal gucken wie sich das auswirkt wen ich über 1-3 Tabletten hinaus geht (eine sehr sehr dumme Idee , empfehle ich niemanden , Lebensgefahr aufgrund aussätzender Ahtmung ) Hatte nicht vor so viele zu nehmen . Sondern mich halt " hoch arbeiten " bis ich high bin. Habe erst zwei genommen eine Stunde gewartet und dan eine hinterher , dan halbe Stunde gewartet und wider eine hinterher . So ungefähr . Das Problem war allerdings ein totaler Kontrollverlust ab ca. 5 Tabletten . lch wurde sehr hyperaktiv und habe mitten in der Nacht angefangen Schränke aus zu sortieren . Hatte überbaubt keinen Überblick mehr darüber wie viele ich schon genommen hatte. Immer Gedanken "hab ich jetzt eine genommen oder nicht ?" . Dan ab ich schätze mal 6-7 Tabletten (in ca. 4-5 Stunden) haben leichte Halluzinationen angefangen . Das Zeitgefühl war gar nicht mehr vorhanden . Ich sah wie Objekte ihre Form veränderten . Sie fingen an zu "Artmen" also wer sowas schon mal gesehen hat weiss was ich meine ich Versuch das mal zu beschreiben : Die Objekte blähen sich auf und gehen dan wider auf normal Größe in einer flüssigen Bewegung was dem auf und abdanken der Brust beim Artmen ähnelt . Wie gesagt hatte ich kein Gefühl mehr für Zeit , von einem hefühlten Augenschlag auf den anderen war es plötzlich hell draussen . also grade war noch mitten in der Nacht und plötzlich ging die Sonne auf und ich dachte so "was ist jetzt los ?" wirklich schwer zu beschreiben . Hab mich dan hingelegt und bis Abends durch geschlafen . Als ich aufgewacht bin hatte ich ein echt schlechtes Gefühl so in die Richtung das ich wirklich Angst davor hatte verrückt zu werden . Einer meiner ersten Gedanken war das ich dabei echt hätte draufgehen können . bin dan auf anratten einer Freundin der ich einen wirklich verwirrenden Text um 7:00 Uhr morgens geschrieben hatte , ins Krankenhaus gegangen . Hätten mich fast Zwangseingewiesen von wegen Verdacht auf versuchten Suizied . Musste dan mit einem Psychologen reden und durfte dan wider gehen , nachdem ich ihn überzeugt hatte das ich mich nicht umbringen wollte . Achja und musste noch eine Urinprobe abgeben . Hab von der Probe aber nie wider was gehört. Hab die Tabletten danach erstmal nicht mehr angefasst und nie wider mehr als 2 genommen . Hatte nächsten Tag richtig das Gefühl dem Tot noch mal von der Schippe gesprungen zu sein . Fazid : ein scheiß Chemischer tripp der das Risiko nicht mal ansatzweise wert war . Nicht zu empfehlen !

Geschlecht: 

männlich

Substanzen: 

Kommentare

Viele Zops

ich verstehe meine vorhergehenden Schreiberlinge überhaupt nicht....Wie kommt man an diese hohen Mengen von Tabletten. Verschrieben sicher nicht. Ich bezahle jede einzelen selbst. Auf Kassenrezept gibt es die nicht. Wie blöd bin ich eigentlich um da ranzukommen?

Zopiclon wirkt schlecht

...seit 5 Jahren nehme ist sie und es war eine ganze Zeitlang gut....dann brauchte ich immer mehr um den gleichen efffekt zu bekommen, nämlich einschlafen und die Nacht gut schlafen.

2x habe ich probiert mich auszuschleichen...war einmal 3 Nächte und Tage ohne Schlaf ein 2. mal noch länger. Heute habe ich panische Angst davor die ganze Nacht wach sein zu müssen. Trotzt 2 Zopiclon klappt es oft nicht, es ist so als hätten sie gar keine Wirkung.

Wie kann ich schaffen da raus zu kommen?

Zopiclon

Hab am letzten freitag 10ner packung zoplicon bekommen, einschlafen geht eigentlicht gut damit artzt meinte eine reicht pro nacht ich zieh mir aber immer zwei rein, brauche die tage nachschub, die zoplicon machen ja garnicht high, frage mal mein hausartzt ob er mir diazepam 10mg verschreibt

Suicide

Reichen 20 tabletten zoplclon 7.5 mg aufeinmal aus um mein leben zu beenden ? Und dazu könnte ich noch promethazin 100 mg atosil nehmen .ich will einfach nur sterben !

Kommentar von Drug Scouts:

Hallo Marcel,

auch Du befindest Dich offenbar in einer wirklich schlimmen Lebenslage. Den finalen Schritt zu gehen muss aber nicht das beste Mittel sein. Rede mit Menschen, auch wenn Du momentan denkst, dass das nichts bringt. Rede darüber wie es Dir geht und was Du vor hast, mit irgendjemandem oder such Dir Hilfe in einer Beratungsstelle oder auch im Krankenhaus, wenn Du nicht weiter weißt. Wenn Du dabei anonym bleiben willst, ruf uns an oder eine andere Telefonberatung in Deiner Nähe. Die Telefonseelsorge kannst Du auch anrufen, aber ebenso per Email oder Chat kontaktieren, auch die beraten Dich ganz anonym: http://www.telefonseelsorge.de/

Alles Gute und viel Kraft
Deine Drug Scouts

Abhängig

Ich habe als medizinische Fachangestellte gearbeitet, kam sehr leicht an das Zeug ran... Von 2005-2012 war ich stark abhängig von Zopiclon. Musste sogar tagsüber von ihnen nehmen um den Tag halbwegs zu überstehen... Die tägliche Dosis betrug zwischen 15-25 Zopiclon 7.5mg ! 2012 wandte ich mich an eine Suchtberatung, welche mich natürlich in eine Entzugsklinik stecken wollten ! Aber das wollte und konnte ich nicht, aus Angst ! Ich habe mich selbst, zu Hause, hinter meinen vier Wänden einem kalten Entzug ausgesetzt....Es war die Hölle ! Mittlerweile werde ich zwischendurch immer wieder mal rückfällig, aber nach einer Packung geht es mir wieder besser und ich habe für ca. 6 Monate kein Verlangen

Kommentar von Drug Scouts:

Hallo Hank,

wir können uns gut vorstellen, dass Du Dich momentan in einer für Dich besonders belastenden Situation befindest. Bevor Du jetzt aber einen ganz krassen Schritt gehst, such Dir doch lieber Hilfe oder rede wenigstens vorher nochmal mit jemandem. Sprich irgendjemand in Deiner Nähe an. Wenn Du niemanden hast, dem Du Dich anvertrauen kannst oder möchtest, ruf die Telefonseelsorge an oder melde Dich per Email oder Chat bei denen, die beraten Dich auch ganz anonym: http://www.telefonseelsorge.de/

Alles Gute und viel Kraft
Deine Drug Scouts

 

!!!!!!!!!!!!!

ich finde mein leben hat kein sinn mehr!ich will nicht mehr leben

jeder macht nur dumme komentare und versteht mich 0!ich werde jetzt von meiner zwillingsschwester getrenn und muss irgendwo hin!pulsader aufschneide klappt bei mir nicht! reichen 70 schlaftabletten ? 

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.