Einträge

Hier keine Fragen und keine Erfahrungsberichte, bitte!
WICHTIG: Die Drug Scouts beantworten hier im Gästebuch KEINE Fragen! Es ist ausschließlich dazu gedacht, dass ihr uns Feedback und/oder Kritik hinterlassen könnt. Wer Fragen an uns hat, kann sie während der Öffnungszeiten an das Dr.-Frühling-Team stellen (zu finden oben im Menü unter "Beratung" >>> "Dr. Frühling" >>> "Frage stellen") oder uns auf dem Drogentelefon anrufen: 0341 - 211 22 10 (immer dienstags und donnerstags von 13 bis 17 Uhr). UND NOCH EIN TIPP: Wenn ihr Fragen an andere Seitenbesucher_innen habt oder einfach nur über eure Erfahrungen berichten wollt, dann ist das Gästebuch dafür wirklich der falsche Ort, weil hier kaum jemand reinguckt. Viel eher lesen es die Leute und kriegt ihr evtl. auch eine Antwort, wenn ihr eure Fragen als Erfahrungsbericht postet (zu finden unter "Erfahrungsberichte" >>> "Schreiben"). Aber auch im Erfahrungsberichteforum antworten euch NICHT die Drug Scouts, sondern nur andere Seitenbesucher_innen! Eure Drug Scouts

Verfasst am: Sa, 24/06/2017 - 18:12


Anonym
Hallo liebe Community, Ich wurde am 2.3.17 in der Nacht um ca 1:30Uhr für eine allgemeine Polizei Kontrolle angehalten und hatte ein paar Stunden davor auch etwas Cannabis konsumiert. Mein Kollege hatte etwas Gras und einen Grinder dabei was beides gefunden wurde. Zu der Zeit habe ich im ca. 2-4 Wochen takt XTC Konsumiert, war aber zu dem Zeitpunkt wo ich angehalten wurde nicht auf Modus... Da ich als wir angehalten wurden nicht den Urin Test machen wollte (In der Hoffnung, dass die Polizisten mitten in der Nacht keinen Arzt bzw Anwalt erreichen)... Allerdings musste ich letztendlich mit aufs Revier und mir wurde dort Blut abgenommen. Am 12.6.2017 bekam ich Post, dass das Verfahren eingestellt wurde. Nun weiss ich nicht, ob ich noch Post von der Führerschein stelle bekommen könnte... Mein Anwalt meinte, dies dauert so ca. 2 Wochen bis 2 Monate- bis ich Post bekommen könnte und ein anderer Kollege, der das 2. Mal mpu durchlebt meinte es dauert noch ca. 6-8 Monate... Wenn das mit 6-8 Monaten stimmt wäre es ja eigentlich kein Problem wenn ich heute 2-3 Ecstasy nehmen würde, oder sehe ich das jetzt ganz falsch?! Bitte keine dummen Kommentare, bin jedoch sehr dankbar für jede Meinung :)!

Verfasst am: Sa, 24/06/2017 - 15:43


Noname
Mal eine Frage zur Wirkung von Ecstasy. Unzwar wird ja nach Konsum der Serotoninspeicher entleert, wodurch bei vielen Konsumenten eine gedrückte Stimmung folgt. Wird wirklich das ganze Serotonin aufgebracht? Denn dann könnte der Körper doch die Temperatur nicht regulieren oder den Schmerz beeinflussen. Genauso Hunger und Durstempfinden sowie Schlafverhalten?

Verfasst am: Di, 20/06/2017 - 14:14


Matthias
Schön Abend, Habe folgendes Problem, ich möchte zur mpu, hab ein Jahr urin proben abgegeben alle negativ, aber eine Woche vor der letzten cocain konsumiert. Meine frage: wird bei der mpu noch eine haaranalyse gemacht? Danke im voraus

Verfasst am: Mo, 19/06/2017 - 21:21


Ichbinsz
Guten Tag. Zu mir bin 24, männlich und lebe momentan alleine. Ich habe mit 9 Jahren Medikinet bekommen, bis zu meinem 14., Lebensjahr auf Grund einer Aufmerksamkeitsstörung. Habe angefangen mit 16 Jahren Cannabis zu konsumieren und dazu auch mal am Wochenende Alkohol. Mit 20 dann 3 x Kokain. Mit 22 bekam ich die heftigste Panikattacke des Todes. Ich habe mit einem ehemaligen Freund 1g pures Haze geraucht und war mega breit. Es war ein sehr sonniger Tag, alles war gut und lustig. Wir haben viel gelacht und wollten schlafen gehen weil wir relativ müde waren. Auf einmal ging es los, kurz vor dem einschlafen. Herzrasen, Herzklopfen, Atemnot, Schwindel, Schweißausbrüche, zittern, Gedanken verwirrtheit. Stand quasi neben mir. Ich habe nach 10 Minuten den Krankenwagen gerufen, kurz und schlicht. Sie meinten am nächsten Morgen im Krankenhaus ich hätte eine Panikattacke gehabt, ich sei organisch komplett gesund. Bin auch sportlich aktiv gewesen und habe mich ganz gesund ernährt und einen guten Lifesytle gelebt zum Ausgleich. So, diese ganzen Panikattacken haben sich dann über 6 Monate fast täglich gezogen, war mehrfach in Notaufnahmen die immer wieder bestätigt haben das es eine PA war. Dann kam ein Psycholgoe auf die Idee ich hätte eine Drogen Induzierte Psychose udn verschrieb mir dann "Serolquel" ein Neuroleptikum. Ich habe es genau ein Jahr lang genommen. Die Ärzte sagen ich sei organisch gesund, es sein die Gedanken die nicht so ganz gut verlaufen. Ich habe so Angst das mein Gehirn komplett zu neige geht und ich mir quasi dabei zuschauen muss, langsam und qualvoll.. Was meint ihr? Was kann ich tun, damit es mir besser geht? Aus Spaß wurde Ernst. Ich nehme seit 2 Jahren nichts mehr

Verfasst am: Sa, 17/06/2017 - 16:32


Snonym
Ich hab eine ecstasy pille bekommen und finde nichts drüber im internet. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht? Wäre sehr nett wenn ihre drunter schreiben könnt. Logo: Zwei vier ekickr zacken (wie blitze) Gassennamen: Unbekannz Verkauft als: MDMA Ort: Heilbronn Bruchrille: Ja Gewicht: / Durchmesser: / Dicke: / Dosis: als hochdosiert weitergegeben Farbe: lila Bemerkungen: Sehen der FC Bacelona pille ähnlich nur mit zwei 4ekigen zacken drauf

Verfasst am: Sa, 17/06/2017 - 12:36


Hello
Wenn der Beifahrer 5 g einstecken hat bekommt er den Führer Schein weg ? An Holland Grenze danke

Verfasst am: Sa, 03/06/2017 - 18:07


Sam
Hallo, Und zwar war ich am wochenede mit meiner freundin und einem Kumpel nach Holland gefahren um dort legal etwas Cannabis zu rauchen, meine Freundin ist gefahren und hat natürlich nix konsumiert. Wir haben auch nix illegales mit genommen. Alls wir auf dem Heimweg über die grenze fuhren wurden wir dann von der Bundespolizei angehlten und die haben das ganze auto durchsucht aber natürlich nix gefunden. Am Ende sagte der Polizist aber das er es der Führerschein stelle mitteilen wird und das wir nun weiter fahren dürfen. Jetzt meine Frage, was haben wir nun zu befürchten? Strafrechtlich gar nix da ich und mein freund ja “nur“ bekifft waren und nicht am steuer saßen, aber was ist mit der Führerschein stelle? Wollen die möglicher Weise eine pipi probe von uns haben? Mein freund wurde mal vor ca. 3 Jahren mit kaum 1g an der grenze erwischt als beifahrer aber die anzeige wurde fallen gelassen. Liebe Grüße

Verfasst am: Di, 30/05/2017 - 03:36


Schnitzen
Hallo zusammen. Ich lese schon seit einigen Monaten die ganzen Berichte über RMs. Ich bin 54 jahre und hatte auch in meiner jungen Zeit mehr oder weiger unregelmäßig gekifft. Aber, das giftige Kraut hat es gsd damals noch nicht gegeben!!!! Ich bin insofern betroffen dass mein Sohn (er ist heuer 21 Jahre geworden) von RMs abhängig ist.Es ist die Hölle!!! Inzwischen war er 2 x auf Entgiftung und 2 x Langzeittherapie begonnen. LEIDER hat er die erste selbst abgebrochen, da war er aber noch nicht auf Spice. Bei der 2. Ist er rausgeflogen wegen Konsum von Deospray...ich hab ihn wieder aufgenommen. Und am Montag geht es wieder in die Entgiftung, dann anschliessend auf Therapie. Och finde es auch krass das das Zeug immer stärker wird. Er wäre einmal fast gestorben, 2std. In akuter Lebensgefahr. In dieser Woche hatte er zweimal den vollen Horror Trip. Er erkannte uns nicht mehr und hatte randaliert wie von Dämonen besessen. Ich hoffe nur das wir diese 2 Tage noch ohne größeren Schaden überszehen und er dann endlich auf Entgiftung ist.... und ich erlebe es das es noch schlimmer als Heroin ist. Viele Grüsse und gerne auch Erfahrungen von Betroffenen.

Verfasst am: So, 28/05/2017 - 01:15


.Kein Name
Am Wochenende auch viel Ecstasy genommen habe nach dem Schlafen Zuckungen leicht Kopf ist bisschen in Stromschlägen sage ich mal aber sind jetzt nicht stark ich bin auch nicht depressiv oder sonst irgendwas ich mache mir nur Sorgen ob das so bleibt ich denke nämlich auch dass ich eine Überdosis habe von extasy ich hoffe es nicht hätte ich das gewusst dass sowas passiert hätte ich auch niemals genommen meine Frage ist nur ob das jetzt so bleibt oder alleine weggeht

Verfasst am: Sa, 27/05/2017 - 12:19


Seiten