Einträge

Serhan
Hallo ich fasse mich ganz kurz ich war 15 Jahre extreme Koffer von ein tag auf den anderen bekannten ich extreme herzrasen seidenen dem jedesmal habe dadurch aufgehört zu kiffen ist jetzt 1 Jahr vorbei aber ab und zu machen ich mir ein Tee und es wiederholt sich wiederalles was passiert da was ist los

Verfasst am: Fr, 30/09/2016 - 05:46


Andre
17/m daily potsmoker seit 2 Jahren.

Verfasst am: Mi, 28/09/2016 - 22:45


Mosaikmustermarvin
Hallo ich bin Schmerzpatient und nehme täglich 30- 40 mg Morphin retard jeweils 10 mg Tabletten. Letzten Dienstag hatte ich einen kleinen Auffahrunfall die Polizei Machte einen speicheltest positiv auf Opiate . Anschließend bluttest . Ich bekomme meine Tabletten legal von meinem Arzt und habe auch nicht mehr genommen oder so . Jedenfalls habe ich 40mg genommen bin autogefahren hatte nach ner halben Std nen Unfall . Blut abgenommen wurde mir 2 Std nach Einnahme . Es dauert ja ca 1 Std bis die retard überhaupt anfangen zu wirken . Es gibt laut Polizei einen Nano wert von 10 . Glaube das heißt 10mg pro ml ich weiß es nicht oder Nanowert 10=10mg ... Kann ich diesen Wert nach 2 Std schon überschritten haben kann das Morphin so schnell im Blut sein ? Zum Glück hab ich keinen urintest gemacht . Es kommt jetzt drauf an wie hoch der wer ist ist er drunter bekomme ich meinen Führerschein sofort wieder . Drüber dann hab ich wohl ein großes Problem kann mir einer helfen habe auch schon beim drogentelefon angerufen aber mich macht dieses dieses warten noch verrückt muss noch 10 Tage auf die Ergebnisse warten laut Polizei 2 Wochen . Bitte helft mir . Am Vortag habe ich nur morgends was genommen also diese 8 nach letztmaligen Konsum können mal nicht drin sein geht nur um die 40mg die ich 2 Std vor blitentnahme eingenommen habe lediglich Retard . Mit freundlichen Grüßen Marvin

Verfasst am: Fr, 09/09/2016 - 23:58


Angelina
Hallo liebes Team und user Ich habe bis vor 3 Monaten ungefähr 2jahre lang täglich gekifft und mehrmals irgendwann natürlich immer mehr um die Wirkung besser zu spüren ich war irgendwann bei 2g am Tag. In Oktober letztes Jahr habe ich mit extasy angefangen und habe 2 mal PRI Woche ein viertel oder halbe mit freunden eingeschmiessen um Nächte durch zu machen und abzuhängen in Januar habe ich dan den ganzen Monat täglich ein viertel oder halbe genommen und jedes mal dazu 5-6joints geraucht...im März habe ich dan mit Speed angefangen und es ab April mehrmals täglich gezogen mit freunden da ich in einen Hotel arbeite als Köchin war es für mich gut um mein schlafmangel nicht mehr zu spüren und wach zubleiben.habe täglich morgens vor der Arbeit 1-2 lines mit meinen besten freund gezogen und 2bongköpfchen geraucht und nach ner halben Stunde auf den weg zu Arbeit gemacht in meiner Mittagspause von 14:30-17:30 wurde nochmal gezogen und ein joint geraucht...alles war super bis ich am 10.6 abends im Bett Panikattacken bekam mit Herzrasen und So ein kribbeln im ganzen Körper ich habe Stimmen gehört die meinen Namen rufen und habe gedacht jemand würde im raum stehen mit schwitzattacken und zittern bis ich eingeschlafen bin...nach 2 Wochen bin ich dan ins Krankenhaus gefahren und habe mich untersuchen lassen da wurde eine schwere Herz-Muskelentzündung festgestellt und ich lag 5 Tage auf Station dan haben sie mich im gebesserten zustand gehen lassen...seit dem hab ich kein extasy mehr angerührt oder Speed da ich angst habe...kiffen hab ich ganz ganz selten nach dem ich jetzt 2 Monate ohne Probleme nix mehr konsumiert habe habe ich aber noch ein leichtes verlangen danach und würde gerne einen kiffen oder wieder ziehen...aber jedes mal wenn ich kiffen was mittlerweile sehr wenig ist 3-4züge habe ich angst das was passieren könnte... Mein Körper fühlt sich komisch an und mir wird warm ...jetzt will ich es wieder die Tage probieren mit meinen freund einen zu rauchen und dabei zu entspannen... Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen damit gemacht ? Und kommt die Herzmuskelentzündung von den ganzen Drogen ?? Kann es sein das es sowas wie eine Unverträglichkeit geben tut oder ist das nur die angst in mir da ich Panik Attacken bekomme habe das ich wieder sowas erlebe? Ich habe alles gut vertragen und mif ging es immer richtig gut dabei und würde gerne wieder kiffen um spas mit freunden zu haben ...habt ihr vllt Tipps wie ich mich leichter entspannen kann damit ? Und ob dieses kribbeln im Körper nach den joint ein Warnhinweis sein kann...bei mir wurde auch eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt wo Herzrasen und die Schweißausbrüche verursacht hat ich behandelt sie mittlerweile mit L-thyroxin 75 und es ist weg gegangen dadurch also ich spüre es nicht mehr richtig!!! Würde mich auf eure antworten sehr freuen oder wenn ihr ahnkiche Erfahrungen damit gehabt hat

Verfasst am: Mo, 05/09/2016 - 22:26


Von Deo bis zu Gras
Ich war 14(W) als ich das erste mal Deo geschnüffelt habe, ich schäme mich immernoch dafür.Ich fing damit an weil ein sehr sehr guter Kumpel von mir harte Drogenprobleme hatte und ich mit dieser Situation einfach nicht klargekommen bin...so kam ich auf diese dumme Idee.Als ich den ersten Zug hatte (durch ein Handtuch) habe ich erst ein Wohles drücken an meinem Kopf gehabt, dann eine berührende Wärme gefühlt wie als ob ich mich an eine angenehm warme Heizung lehne.Danach hab ich sofort den zweiten Zug inhaliert und es wurde intensiver.Nach dem 4/5ten Zug habe ich mich aufeinmal schwerelos gefühlt aber auch etwas schwindelig.Mehrere Züge später sah ich aufeinmal schwarz und aufeinmal sah ich eine bunten Kreis ,die Musik hörte sich plötzlich so ganz anders an &öfters sah vieles auch gespiegelt aus.Aber nach ca. 3min war ich wieder ganz normal.Ich hatte nurnoch leichtes Kopf drücken.Ich fand den Rausch früher sehr geil weil da ging es mir gut, da fühlte ich mich wohl, da hatte ich keine Probleme, da fühlte ich mich geborgen.Ich machte es auf einem Schlag jeden Tag um aus dem Alltag zu verschwinden.Am Anfang erstmal jeden Tag eine Deoflasche am Ende waren es mind. 6 Deoflaschen am Tag.Wenn ich nicht auf Deo war (zB in der Schule) fühlte ich mich sehr schlapp,ich hatte keine richtigen Emotionen mehr gespürt, ich war nurnoch schlecht gelaunt &hatte immer sehr starke Kopfschmerzen.Mich hatte Deo nicht glücklicher gemacht was ich ständig dachte sondern es hat mich viel schlimmer runtergezogen.Nur wenn man in diesem Zustand is merkt man das nich ...und ich wurde depressiv.Und keiner merkte es nochnichtmal meine engsten Freunde sie sagten nur ich hätte mich verrändert und würde mich so verstörend verhalten...das tat ich auch!Ich war nicht mehr ich.Ich fing dann sogar an Tabletten zu schlucken.Ich war einfach nurnoch Krank im Kopf.Nur dann kam der eine Tag der mein ganzes Leben veränderte... Ich schnüffelte mit meiner Besten Freundin und im Rausch sieht man so "Pixel" so hatten wir das genannt und nach dem Rausch wunderte ich mich wieso ich immer noch so sehe?Ich dachte mir vielleicht geht das morgen weg ,ging es aber nich...aufeinmal sah ich auch so Blitze ganz kurz und wenn ich auf meinen fliesenboden lange drauf guckte hat er sich verzogen?!Ich dachte mir nur so was is aus mir geworden.Mir wurde klar ich muss aufhören!Unbedingt!Obwohl ich so einen starken Willen hatte habe ich es danach 2mal nochmal gemacht ...ich dachte mir ich brauche was anderes als Ersatz.Ein Kumpel und eine Freundin von mir laden mich ein um bisschen Gras zu rauchen, nur es war kein Gras... Es war Loco(auch gennant Spice,legal highs,usw) ich hatte einen Überkick weil ich über 4 Züge gezogen hab.Ich wusste ja nicht das das so häftig ballert habe gedacht man raucht es normal wie ein ganz normaler Joint. Ja dann kam halt meine "Loco Zeit" und glücklicher machte es mich jz auch nich, mehr so ein gespieltes glücklich sein.Ich hatte aber Glück ich wurde nicht richtig süchtig nach dem Zeug und konnte aufhören und fing an zu kiffen.Es fühlte sich einfach 100x besser an als das alles was ich konsumierte &man saß mit seinen Freunden zusammen, hat gelacht, ein bisschen geredet &zusammen Musik gehört.Ich fühlte mich super und hatte nach ner Zeit auch eine ganz andere Lebenseinstellung bekomm.Ich sehe vieles nur noch positiv und Versuch aus jeder Situation das beste draus zu machen.:) Wie früher ..das alte Ich!Das ich vermisste! Nur eins blieb..meine Sehprobleme... Sie gehen nur sehr sehr langsam weg aber ganz weg werden sie eh nicht gehen.Sie bleiben jz mein ganzes Leben lang. Aber hätte ich diese Sehprobleme nich bekomm wäre ich vielleicht nicht mehr am Leben weil das der Grund war wieso ich aufhörte und zu meinem Ich wieder fand. Und jetzt geht es mir super!Ich habe eine wunderbare Clique & glücklich mit einem Jungen zusammen.

Verfasst am: Do, 25/08/2016 - 03:02


Baby
Hallo Ich war über 6 Jahre Tramadol abhängig und hatte gehofft in der Zeit mein leben besser meistern zu können leider würde es immer schlimmer wie es jeder kennt. Durch einen Zufall habe ich mitbekommen dass Tabletten gegen Angstzustände und Depressionen SAROTEN entzugserscheinungen lindert bzw wie es bei mir war komplett verschwinden lässt. Seit 4 Jahren bin ich Tabletten frei und glücklich. Ich hoffe dass ich allenanderen mit meiner Erfahrung helfen kann Liebe grüße Baby

Verfasst am: Mo, 22/08/2016 - 18:15


Stephan
Hallo, Das Thema THC und Führerschein ist recht komplex. Ich finde es ok dass die Polizei den Lappen für 1-3 Monate entzieht wenn der aktive Wert über 1 ng liegt. Ich frage mich nur ab wann die Führerscheinstelle informiert wird? Mal angenommen man ist abstinent seit 2 Wochen. Man gerät in eine Kontrolle, man sollte natürlich den urintest stets verweigern (sonst wird ja längerer Konsum nachgewiesen wenn das positiv ist) und hat einen aktiven Wert von 0 ng aber passiv ist noch beispielsweise 50 ng im Blut als abbauprodukt. Jeder sollte hieran eigentlich merken wie wichtig es ist in der Kontrolle zum Konsumverhalten etc seine Klappe zu halten. Man kriegt zwar von der Polizei kein Fahrverbot und Strafe dafür aber von der Führerscheinstelle Post ob man trennen kann zwischen Konsum und fahrt wenn man Angaben dazu gemacht hat wie viel man raucht usw und wann das letzte mal. Ich habe schon von fällen gehört wo Urin positiv war aber Blut negativ und trotzdem die Führerscheinstelle Screenings anfordert zur Feststellung. Das ist doch der Hammer!

Verfasst am: Do, 18/08/2016 - 09:52


Nicklas
Hallo , mein Name ist Nicklas . Die laetzten 4-5 monate meines Lebens waren nicht die besten. Ich habe viel Cannabis konsumiert als sonst und auch MDMA gennomen was mich ziemlich zerstört hatt. Ich bin zu einem punkt gekommen wo ich eine Psychose hatte un ziemlich viele Psychotische erlebnise hatte. Es ist jetzt 6 wochen her wo ich in der abstinenz bin. Meine Symptome: -Taubheit in hinterkopf -Kein gefühl von gesicht augen -Augen starren nach vorne Ich mache mir sorgen und kann nicht viel dagegen machen. Danke

Verfasst am: Fr, 12/08/2016 - 19:01


Kadir
Hallo habe vor einigen Wochen XTC konsumiert ( nicht das erste mal schon ziemlich oft geballert und auch ziemlich höher!) ein ganz normaler abend wir gehen feiern trinken was ich schneiss mir ein teil nichts grosses nächster Tag : komplett blackout meine Freunde hven mich stunden gesucht habe nur komische Sachen gesagt Leute sind dazuvgestossen mit denen ich noch geredet habe etc aber ich war mehrere stunden weg und kam bei mir an der Haltestelle aufm weg nachhause zu mir.. Paar Wochen später fang lieber jitm halben teil an kommt smooth trinken was alles schon und gut bin komplett bei mir und nicht betrunken oder b so, Schneise die nächste helfe gehe in eine Shisha bar Laune war dann auf 0 weil ich nicht betrunken oder drauf war gingenbraud haben dort Flaschen trinken paar mischen zack wieder blackout meinen freund e sagen wollte mich kit jeden schlagen ich behaupte immer meine Freunde hätten mich stundenlang alleine gelassen meinealles komisch tausend mal xtc genommen und viel getrunken und alles WR gut

Verfasst am: Do, 11/08/2016 - 15:52


Von Gras über xtc, Acid, Speed zur Persönlichkeitsänderung
Hi Leute, Ich nehme jetzt seit ca 1 Jahr Drogen. Angefangen mit Gras über xtc, Speed, Acid, mxe, keta. Ich wollte schon immer mal was anderes außer Gras ausprobieren und habe dies dann auch getan. Die erste Pille war echt puh gut ihr kennt das ja. Danach folgten mehrere harte Wochenenden wir waren zum Schluss über 12 Leute jedes we am Drogen nehmen. Dann ging das los mit Speed mein Freund wollte nie das ich es nehme aber ich bin ein dickkopf und habe es natürlich doch getan. War von Anfang an eig nicht so meine Droge. Nur gut zum wach bleiben und blöd werden. Dann ging das los mit Acid, erstes Mal natürlich extrem witzig gewesen. Danach folgten 3 oder 4 Male wo ich dachte alle wären gegen mich, alle wollen mich verarschen und mein eigener Freund würde mich ins Bett und somit los werden wollen. Hab mit Acid aufgehört, ist nichts für mich und die Beziehung hat sehr drunter gelitten. Ich dachte das nicht nur wenn ich es gerade genommen hatte, nein noch bis zu 3 Tage danach mussten mir meine eigenen Freunde das ausreden. So dann hab ich herausgefunden das mein Freund mit seiner ex schreibt gab n Drama es tut ihm leid es kommt auch nicht mehr vor da bin ich mir sicher aber vertrauen ist halt im arsch. So nach meinem letzten Acid Konsum habe ich Gras geraucht und jedes Mal wenn ich Gras geraucht habe dachte ich mein Freund würde mich wieder verarscjen und iwas hinter meinem Rücken machen wie auf Acid halt. Hab das Gras rauchen auch erstmal eingestellt. Dieses Wochenende waren wir feiern mit nem Kumpel und noch 2 anderen Weibern und nem Kerl die wir vorher nicht kannten. Die eine hat meinen Freund schon die ganze Zeit so angeguckt und nach der ersten Nase Speed dachte ich die hätten was miteinander und würden sich schon länger kennen. Habe versucht mir das auszureden. Dann noch ein Ding hinterher und der Abend war wieder ok. Danach habe ich mir noch eine Nase gezogen und der Gedanke kam wieder. Aufm Klo fragt mich ihre Freundin wie es denn von meinem Freund dem Fuß gehen würde da er sich den Tag davor verletzt hatte. Meine Antwort war wieder gut wie aus Zauberhand. Und die meinte nur und ich weis auch welche Zauberhand das war. Danach war vorbei ich dachte er würde sie hinter meinem Rücken ficken. Und er hätte sie nicht an dem Abend erst kennen gelernt. Das habe ich ihm dann am nächsten morgen an den Kopf geworfen ich bin extra früher schlafen gegangen weil ich seiner "Affäre" nicht im Weg stehen wollte. Krank oder ? Naja jetzt 2 Tage später fällt es mir immer noch schwer zu glauben das da nix war und die sich auch erst dann kennen gelernt haben. Die Beziehung leidet sehr er tut alles das ich ihm glaube gibt mir sogar alle seine Passwörter. Ich bin am verzweifeln ich würde ihm so gerne glauben aber es fällt schwer. Ich lasse Speed auf jeden erstmal auch weg wenn nicht sogar ganz alles geht schief wenn ich Drogen nehme. Ich denke die scheiße hat meine Psyche kaputt gemacht werde mir auf jeden Fall mal Hilfe holen. Alte jahrelange Freunde sagen zu mir ich hätte mich verändert und ich merke selbst das ich ruhiger geworden bin irgendwie schüchtern und gar nicht mehr offen. Ich gefalle mir nicht mehr. Danke fürs lesen

Verfasst am: Mo, 08/08/2016 - 07:56


Seiten