2C-B-FLY

Wird der Gruppe der Research Chemicals zugerechnet.

Substanz

2C-B-Fly 1-(8-Bromo-2,3,6,7-tetrahydrobenzo[1,2-b:4,5-b']difuran-4-yl)-2-aminoethane gehört zu der Gruppe der Phenetylamine aus der 2C-X Familie

Dosierung: 10 mg (oral) (ähnlich wie 2C-B)
Wirkdauer: 6 - 15 h
Wirkungseintritt: nach 1,5 h

Wirkung

2C-B FLY ist ein Psychedelikum, die Wirkung wird von Konsument_innen ähnlich der von 2C-B beschrieben, aber mit einer stärkeren emotionellen Komponente.
Während des Konsums kann es zu einer Pupillenerweiterung, Reduzierung der Koordination, Temperaturveränderung kommen. Verändertes Zeitempfinden und Synästhesien (Töne schmecken, Farben hören..) sind möglich.

Nebenwirkungen

Laut User_innen-Berichten können ein trockener Mund, Übelkeit und Erbrechen, Kopfschmerzen, Schwitzen, Schlafstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten, erhöhter Herzschlag, Angst und Panik bis hin zu paranoiden Wahnvorstellungen auftreten.
Über Langzeitnebenwirkungen ist bisher nichts bekannt.

Wechselwirkungen

Nicht mit anderen Drogen oder MAO-Hemmern kombinieren, da die Gefahr eines Serotonin-Syndroms besteht! Dies kann lebensgefährlich sein!

Safer Use

Risikofreien Konsum gibt es nicht! Wer trotzdem konsumiert, sollte sich mit den Safer-Use-Regeln vertraut machen:

Da 2C-B-Fly sehr starke Wahrnehmungsveränderungen verursachen kann, sollten ängstliche Menschen den Konsum ganz bzw. in "angstmachenden" Situationen vermeiden.


Hast Du psychische oder körperliche Erkrankungen (u.a. Herz-Kreislauf-Probleme, Asthma, Leber- und Nierenerkrankungen), setzt Du Dich einem besonderen gesundheitlichen Risiko aus. Hol unbedingt vorher Infos dazu ein und verzichte im Zweifelsfall auf den Konsum!

Achte darauf, was und bei wem Du kaufst. Kauf möglichst nicht bei Dir unbekannten Personen. Nutze nach Möglichkeit "Drug Checking"!

Oft kannst Du nicht mit bloßem Auge erkennen, welche Substanz als Line vor Dir liegt. Wenn Dir etwas angeboten wird, frag, um welche Substanz es sich handelt. Aus Versehen z.B. eine Line Ketamin zu sniefen, kann die Party für Dich auf sehr unangenehme Weise frühzeitig beenden.
Konsumiere nur, wenn Du Dich wohl fühlst und am besten, wenn jemand bei Dir ist, dem Du vertraust, der über Deinen (Misch)Konsum Bescheid weiß und im Notfall Hilfe holen bzw. leisten kann.

Risiken

Über die Substanz ist nur sehr wenig bekannt. Die Verwechslungsgefahr mit ähnlichen Substanzen ist relativ groß, da diese über sehr unterschiedliche Dosierungsgrade verfügen. Eine Verwechslung könnte gesundheitlich sehr gefährlich sein.
2009 sind zwei Menschen (Dänemark, Kalifornien) an einer Substanz (Bromo Dragonfly) gestorben, die als 2C-B-Fly verkauft wurde. (Weitere Infos: https://www.erowid.org/chemicals/2cb_fly/2cb_fly_death1.shtml). Bromo Dragonfly ist ungefähr 20 mal so potent wie 2C-B-Fly und wirkt bereits ab 0,2 mg.

Es gibt eine Vielzahl verschiedener 2C-(X) Kombinationen. Beispielsweise, 2C-C, 2C-D. Diese Derivate wirken ähnlich wie 2C-B-Fly, unterscheiden sich aber in Dosierung und Wirkdauer.

Quellen:

https://www.erowid.org/chemicals/2cb_fly/
http://www.bluelight.ru/vb/showthread.php?t=304465
http://www.bluelight.ru/vb/showthread.php?t=222728
https://eve-rave.ch/Forum/viewtopic.php?t=5154
https://en.wikipedia.org/wiki/2C-B-FLY
https://en.wikipedia.org/wiki/Bromo-DragonFLY

Stand der Informationen: Dezember 2010

Kategorie: 

Haftungsausschluss: 

Diese Informationen sind keine Anleitung oder Motivierung zum Drogenkonsum !
Dieser Text wurde nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Dennoch können Irrtümer nicht ausgeschlossen werden. Die Drug Scouts übernehmen keine Haftung für Schäden, die durch irgendeine Art der Nutzung der Informationen dieses Textes entstehen.