Pillenwarnungen

Hochdosierte und verunreinigte Kokainproben

MDA Basecamp warnt:

"In Innsbruck wurden im Februar vier Kokain-Proben zur Testung abgegeben.
Alle Proben enthielten Streckmittel und müssen als sehr stark hochdosiert eingestuft werden!
Derart hochdosiertes Kokain ist NICHT MARKTÜBLICH. Der Reinheitsgrad ist optisch nicht erkennbar! Beachtet unbedingt die Safer-Use-Regeln!
Achtet insbesondere auf eine niedrige Dosierung, um lebensgefährliche Überdosierungen zu vermeiden!"

Seiten