Pillenwarnungen

Userwarnung: Mit Brix gestrecktes Gras in Leipzig!

Uns erreichten Warnungen von Usern über gestrecktes Gras in Leipzig. Vermutlich handelt es sich bei dem Streckstoff um Brix. "Brix wird in Australien und den USA hergestellt und dient ausschließlich dem Strecken von Marihuana. Es ist eine Flüssigkeit, die aus Zucker, Hormonen und flüssigem Kunststoff besteht. Zum Strecken werden die Marihuanablüten vor dem Trocknen in Brix getaucht oder mit ihm besprüht." [Quelle: www.hanfplantage.de/]. Die User berichten über Unwohlsein,  Lungenschmerzen und starken Husten.

User aus Worms berichten über vermehrte Todesfälle nach Heroinkonsum

User aus Worms und Umgebung berichten von gehäuften Todesfällen, nach injizierte m Heroinkonsum. Zu den aktuellen Todesfällen und ihrer Ursache ist bisher nichts weiteres bekannt. Wir empfehlen Usern aus Worms und Umgebung besonders vorsichtig zu sein: niedrig dosieren, sniefen oder rauchen und NICHT spritzen!

Heroinerwerb auf dem Schwarzmarkt, ist immer mit Gefahren verbunden. Zum einen gibt es keine sichere Angabe von dem Wirkstoffgehalt, zum anderen enthält Heroin immer diverse Streckstoffe.

Ecstasy-Pillen mit Amphetamin statt MDMA und zusätzlich Coffein!

saferparty.ch hat diverse Pillen getestet, die als Ecstasy verkauft wurden, aber ausschließlich oder zusätzlich Amphetamin und Coffein enthielten.

Beim Konsum solcher Pillen gilt besondere Vorsicht, da Kombinationen aus MDMA, Amphetamin und Coffein sehr schnell sehr hohe Herz-Kreislauf-Belastungen hervorrufen können!

>>> Testbericht von saferparty.ch zu Ecstasy-Pillen mit Coffein und Amphetamin
(Stand Dezember 2009)

 

Seiten