Pressemitteilungen

[Bundesdrogenbeauftragte] Artikel über Drug Scouts im Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung 2013

Drug Scouts sind seit 16 Jahren u. a. mit selektiver Prävention in der Leipziger Partyszene aktiv. Das Projekt stellt Informationen, Materialien sowie Beratungsangebote zur Verfügung, die die Konsumenten zur Reflexion ihres Konsums anregen sollen. Ziel ist es, auf diese Weise die Risiken beim Drogenkonsum zu minimieren und einer möglichen Abhängigkeit vorzubeugen. Bei allen Beratungsangeboten (Telefon, Infoladen, Web) dominieren Fragen zu Cannabis und Crystal.

Erscheinungsdatum: 

06.05.2013

[Phase 2] »Wir unterstützen User_innen dabei, ihren Konsum selbstkritisch zu reflektieren«

Mit rave it safe aus Bern und den Leipziger Drugscouts haben wir zwei Projekte aus der akzeptierenden Drogenberatungs- und Präventionsarbeit zum Gespräch eingeladen, die unter unterschiedlichen Rahmenbedingungen staatlicher Drogenpolitik arbeiten. Phase 2 spricht mit ihnen über sich verändernde Konsumrealitäten, verantwortungsvolle Konsument_innen und mobile Chemielabore.

Erscheinungsdatum: 

27.03.2013

Drug Scouts haben den Josh-von-Soer-Preis 2012 verliehen bekommen!

akzept e.V., der Bundesverband für akzeptierende Drogenarbeit und humane Drogenpolitik hat uns für unsere Arbeit heute am 25.01.2013 in Berlin den Josh-von-Soer-Preis verliehen!

Wir freuen uns riesig und danken akzept e.V. ganz herzlich für die schöne Würdigung unserer Arbeit.

Genaueres zu den Gründen für die Preisvergabe an uns könnt Ihr der Laudatio von akzept e.V. entnehmen.

Erscheinungsdatum: 

25.01.2013

[Bundesdrogenbeauftragte] Artikel über Drug Scouts im Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung 2012

Die Drug Scouts sind seit 15 Jahren unter anderem mit Angeboten der selektiven Prävention in der Partyszene in Leipzig aktiv. Das Projekt stellt Informationen, Materialien sowie Beratungsangebote zur Verfügung. Crystal (Methamphetamin) ist in der Region um Leipzig schon jahrelang in der (Party-) Szene verbreitet. Im Jahr 2011 stieg dort die Nachfrage nach Informationen hierzu stark an, vermutlich weil Heroinkonsumenten auf den (intravenösen) Konsum von Crystal umgestiegen sind. Zudem thematisieren Konsumenten wie auch Sozialarbeiter den problematischen Konsum häufiger. (Vgl.

Erscheinungsdatum: 

22.05.2012

[kreuzer] Zwischen Fachlichkeit und Symbolpolitik

von Thyra Veyder-Malberg, erschienen im Leipziger Stadtmagazin kreuzer - Ausgabe 04/2012, Seite 19

Seit einem Jahr wird über die Drogenfreundlichkeit der Stadt Leipzig diskutiert. Ein Ende ist nicht in Sicht

Holger Herzog steckt die drogenpolitische Debatte des vergangenen Winters noch in den Knochen. Als Geschäftsführer des Suchtzentrum Leipzig ist er unter anderem für das Projekt Drug Scouts mitverantwortlich, das damals vor allem für seinen akzeptierenden Ansatz in die Kritik geriet.

Erscheinungsdatum: 

02.04.2012

Seiten