Pressemitteilungen

Liberalisierung bei Drogen nötig

"Jeder Zweite Jugendliche probiert Hasch. Eine Kriminalisierung wäre falsch." Sebastian Stockmann vom Leipziger Verein "Drug Scouts" plädierte
gestern nachmittag vor zahlreichen Gästen bei einer Drogendiskusion im Pressecafe für eine Liberalisierung. Alkohol und Nikotin, so argumentierte er, würden schließlich ebenfalls süchtig machen und seien nicht verboten.

Erscheinungsdatum: 

24.09.2000

Recht auf Rausch?

Zur Drogenwoche LebenSuchtAbwechslung: ein Interview mit Christa Nickels, der Drogenbeauftragten der Bundesregierung.

Warum haben Sie dieses schwierige Amt übernommen?

Ich habe dieses Amt gern angenommen, weil ich mich schon seit Jahren für eine Veränderung in der Sucht- und Drogenpolitik einsetze. Außerdem habe ich als Fachkrankenschwester für Innere Intensivpflege die Problematik von Sucht und Abhängigkeit hautnah miterlebt.

Erscheinungsdatum: 

13.10.1999

Gebrauch statt Mißbrauch

Drugscouts wollen aufklären, wo Beamte und Politiker belehren und verbieten. Auch in Leipzig lassen sich alternative Wege, mit Drogenmißbrauch umzugehen, nicht mehr aufhalten.

Susie geht gerne auf Parties. Am liebsten auf solche, wo sich Hunderte von Gleichaltrigen im hämmernden Technosound winden, wo aus von Blitzen
zerhackten Bewegungen ein ekstatisches Ritual wird. Wie die meisten Partygänger schluckte Susie Pillen, um "draufzukommen" und stundenlang

Erscheinungsdatum: 

29.09.1997

Klären auf- die Scouts in der Szene

Junge Leute vom Leipziger Partydrogenprojekt wollen an Schulen und in Klubs in die Offensive gehen. (Tino Moritz)

Sich auf unbekanntem Terrain auskennen - das zeichnete die Scouts im Wilden Westen aus. Übertriebene Spurensuche haben auch die "drug scouts" nicht mehr nötig, wenn sie sich an ihre Arbeit machen und in Schulen und Klubs vor den Risiken von Partydrogen warnen. Sie kennen sich aus in der Szene, weil sie selbst daraus kommen.

Erscheinungsdatum: 

22.05.1997

Interview der PDS-Jugend-Sachsen mit den Drug Scouts

Enormer Bedarf an sachlicher Aufklärung

Opp! traf sich mit mit Annegret Beck und Falk Springer von den Leipziger Drug Scouts um über Drogen, Prävention und die Gesellschaft zu sprechen. Das Interview führte Fabian Blunck

Wer seid Ihr? Was macht Ihr?

Wir sind die Drug Scouts aus Leipzig - junge Menschen, die für eine akzeptierende, tabufreie und an der Realität orientierte Aufklärung über Drogen und deren Konsum eintreten. Und das unabhängig von Parteien und Konfession.

Seiten