März 2018

[BR] PULS: Feiern ohne Alkohol

Wie viel Alkohol man trinkt und wie selbstverständlich das ist, merkt man erst, wenn man es mal nicht tut. Eine Autorin des Magazins "PULS" vom Bayrischen Rundfunk hat den Selbstversuch gewagt und weiß seit ihrem Sober-Monat: Keinen Alkohol zu trinken, wird nicht einfach akzeptiert:

https://www.br.de/puls/themen/leben/kommentar-ich-will-mich-nicht-rechtfertigen-muessen-wenn-ich-ohne-alkohol-feiern-gehe-100.html

[akzept e.V.] Erster Alternativer Sucht- und Drogenbericht erschienen

Der Alternative Sucht- und Drogenbericht 2014 wurde am 2.7.2014 um 10.30 Uhr in der Heinrich-Böll-Stiftung Schumannstraße 8, 10117 Berlin (Mitte) vorgestellt. Der vollständige Bericht kann hier als PDF Datei runtergeladen werden. Die Einzelbeiträge werden im Verlauf der kommenden Tage auf dieser Website erscheinen.

[BILD] Sucht-Studie: Jeder achte Mann stirbt durch Alkohol

Ein Gläschen in Ehren? So lange es bei einem Gläschen bleibt, können Bier und Wein durchaus gesund sein. Doch eine Flasche Wein oder mehrere Bier zum Feierabend können der Beginn einer schleichenden Sucht sein, warnt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zum Welt-Drogentag (Dienstag).

www.bild.de/ratgeber/gesundheit/alkohol/weltdrogentag-studie-deutschland-alkohol-europa-24858956.bild.html

[The Independent] Health alert over drug sold as 'safe ketamine'

Experts challenge claims that legal high 'mexxy' does not have side-effects

A new legal high misleadingly marketed as a safe substitute for ketamine is becoming increasingly popular in the UK, experts have warned. Methoxetamine, known as MXE or "mexxy", mimics the effects of the banned anaesthetic ketamine, and its use has grown over the last six months in Britain as well as northern Europe, say charity workers.

Seiten