Brennpunkte akzeptanzorientierter Drogenarbeit

Die Aufbruchstimmung, die mit der Konzeptualisierung und Umsetzung einer akzeptanzorientierten Drogenhilfe verbunden war, weicht mehr und mehr einer verschwommenen Methodisierung. Diabolisierungs- und Dramatisierungsszenarien bestimmen weiterhin die wissenschaftliche und öffentliche Diskussion. Dieser Band versucht nun den notwendigen Diskurs über akzeptanzorientierte Drogenarbeit wieder zu beleben, das Grundverständnis dieser "neuen" Form der Drogenhilfe zu verdeutlichen, bestehende Drogenmythen auch innerhalb der akzeptanzorientierten Drogenarbeit zu relativieren und "Empowerment-Narrationen" in Kooperation mit den drogengebrauchenden Mitbürgern zu fördern.
Die Aufsatzsammlung umkreist folgende Themenbereiche: Frauenarbeit, Methadonsubstitution, Sekundärprävention als Verbraucherberatung, Risikominderung im Ecstasybereich, Qualitätssicherung in der Drogenhilfe, Drogenpolitik.

Medientyp: 

Herausgeber: 

Schneider, Wolfgang

Verlag: 

Ort: 

Berlin

Veröffentlichung: 

1997

Standort: 

K 405

Notizen: 

Rubrik: Hilfen / Prävention / Therapie
Reihe: Studien zur qualitativen Drogenforschung und akzeptierenden Drogenarbeit, BD. 13

Schlagworte: