Frauen zwischen Autonomie und Abhängigkeit

Titelzusatz: 

Zum Verhältnis feministischer und akzeptanzorientierter Konzepte in der Drogenhilfe

Im Blick auf wissenschaftliche Fachdiskurse zeigt sich, daß feministische und akzeptanzorientierte Diskussionszusammenhänge im Rahmen von Drogenhilfe und Drogenforschung noch weitgehend nebeneinander her existieren, sich zum Teil jedenfalls ignorieren. Konkrete Praxisentwürfe für eine integrative, frauenspezifische und akzeptanzorientierte Drogenhilfe stehen bis dato immer noch aus. Dieser Band versucht nun, diese Lücke durch eine praxisbezogene und theoriegestützte Verknüpfung beider Denkansätze zu schließen.

Folgende Fragestellungen stehen im Zentrum der Analyse:

  • Welches sind die theoretischen Stolpersteine, die eine praxisbezogene Umsetzung akzeptanzorientierter Angebote für Frauen bisher noch behindern?
  • Welche Ansatzpunkte gibt es für eine Annäherung feministischer und akzeptanzorientierter Paradigmen?
  • Welche Transfermöglichkeiten lassen sich für die Praxis ableiten?

Medientyp: 

Autor/Regisseur: 

Pfingsten, Kathrin

Verlag: 

Ort: 

Berlin

Standort: 

I 153

Notizen: 

Rubrik: Gender / Sexualität
Reihe: Studien zur qualitativen Drogenforschung und akzeptierenden Drogenarbeit, Bd. 17

Schlagworte: