RauschDrogen.

Titelzusatz: 

Sehnsucht nach dem künstlichen Paradies

Dem Drang, sich zu berauschen, räumt der Psychopharmakologe Ronald K. Siegel evolutionsbiologisch den Stellenwert eines Primärbedürfnisses wie Hunger, Durst und Lust auf Sex ein. Nicht die Legalisierung von Drogen ist die Schlußfolgerung aus dieser Erkenntnis, sondern der Appell an den Erfindungsreichtum des Menschen, unbedenkliche Rauschdrogen zu entwickeln.

Medientyp: 

Autor/Regisseur: 

Siegel, Ronald K.

Ort: 

Frankfurt/ Main

Veröffentlichung: 

1995

Standort: 

T 147

Notizen: 

Rubrik: Stoff

Anzahl: 2

Schlagworte: