Saufen mit Sinn?

Titelzusatz: 

Harm Reduction beim Alkoholkonsum

 

Anders als für KonsumentInnen illegaler Drogen sind lebensweltorientierte Angebote für AlkoholkonsumentInnen bisher unterentwickelt. Um nachhaltige, lebenswelt- und zielgruppenspezifische Unterstützungsangebote zu schaffen, müssen wir verstehen, über welche Ressourcen und Risikostrategien AlkoholkonsumentInnen selbst verfügen. Die Beiträge des Buches stellen einerseits Strategien des Verbraucherschutzes und andererseits der Schadensbegrenzung (»harm reduction«) vor. Die »gelassenen« Ansätze können dazu beitragen, folgenschwere Schäden des Alkoholkonsums zu vermeiden, ohne den Alkoholkonsum insgesamt zu verteufeln. Es geht also um glaubwürdige Botschaften eines angemessenen Umgangs mit Alkohol.

mit Beiträgen von:

- Henning Schmidt-Semisch & Heino Stöver
- Hasso Spode
- Gerde Glaseke
- Gabrielle Stumpp & Heidi Reinl
- Susann Hößelbarth, Christine Seip & Heino Stöver
- Stephan Sting
- Rainer Greca
- Joachim Körkel
- Benedikt Sturzenhecker
- Marie-Louise Ernst
- Urs Köthner
- Dirk Walther & Klaudia Herring-Prestin
- Astrid Leicht
- Artur Schroers & Monika Männersdorfer
- Ernst Buning
- Johannes Lindenmeyer
- Manuela Nagel,  Stefanie Epding & Jan-Peter Seidentopf

Medientyp: 

Autor/Regisseur: 

verschiedene

Herausgeber: 

Henning Schmidt-Semisch, Heino Stöver

Verlag: 

Fachhochschulverlag

Ort: 

Frankfurt/Main

Veröffentlichung: 

2012

ISBN: 

978-3-940087-82-9

Standort: 

K 11

Notizen: 

Rubrik: Hilfen / Prävention / Therapie

Schlagworte: