Angehörige

Lösungen (er-)finden

Die Autoren beschreiben Schritt für Schritt in ihrem Programm, wie man anders mit Problemen umgehen kann. Sie nehmen konsequent Abstand von der Idee, es müsse notwendigerweise eine Verbindung zwischen Problemen und deren Lösungen geben. Es geht ihnen darum herauszuarbeiten,

1. was wollen KlienteInnen ändern?
2. wie interviewen Fachleute KlientInnen über das, was anders sein soll? und
3. wie fragen Fachleute nach Ausnahmen?

Seiten