Arbeit

Journal der Jugendkulturen # 7

Wiedererwachen germanischer Werte?
Eine Reportage über Black Metal im Schnittpunkt von Satanismus, Neuheidentum und Nationalsozialismus
Von Johannes Lohmann

"Der Seelenverkauf ist bis auf weiteres nicht mehr möglich"
Cyberfunk zum Themenschwerpunkt: 
Wie Rechtsextreme mit Satanisten, Goths und Neuheiden zusammenfinden - oder auch nicht
Von Sebastian Dederding

Bildet Kurkapellen!
Eine Annäherung an die Bolschewistische Kurkapelle Schwarz-Rot.
Von Roland Verwiebe

Mitten im Leben.

Der (Wieder-)Einstieg in Arbeit und Beschäftigung ist für viele Substituierte und ehemalige Drogengebraucher/innen ein zentrales Element auf dem Weg zu sozialer Integration, Eigenständigkeit und gesellschaftlicher Teilhabe. Der Film „Mitten im Leben“ stellt ihre Erfahrungen bei der Jobsuche und im Arbeitsalltag anhand von drei Beispielen dar.

Arbeit, Ausbildung und Qualifikation für Drogengebraucher in Substitutionsbehandlung

Als zentrales Medium der oft schnellen gesundheitlichen Stabilisierung schälte sich nach langer Blockade in der Bundesrepublik immer stärker die Behandlung Drogenabhängiger mit Opiat-Ersatzstoffen heraus. Mit der Substitutionsbehandlung wird es Abhängigen auch möglich, sich einen legalen Lebenszusammenhang zu schaffen. Zu der damit verbundenen gesellschaftlichen Reintegration gehören ganz wesentlich auch Zugänge zu Arbeit, Ausbildung und Qualifikation.

Drogen

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Kreidefresser, Kettenraucher, Koffeinsüchtler,

die elfte Ausgabe des Kultur & Gespenster-Magazins zum Thema Drogen kommt nach Zürich und ist bereits so gut wie vergriffen – es kursieren noch einzelne Exemplare im Buchhandel – wir kommen trotzdem, und bringen zur Ablenkung zwei Neuerscheinungen des Textem Verlags mit:

Philip Gaißer: "Simplex Morph"

Seiten