Cannabis

No Drugs. No Future

Die umfassende und definitive Bestandsaufnahme - für eine neue Drogenpolitik
"Es ist alles bekannt. Es ist alles gesagt. Jetzt muß politisch gehandelt werden." Günter Amendt - Deutschlands führender Drogenexperte und streitbarer Publizist zieht Bilanz. Der Titel fasst dreißig Jahre Drogenforschung zusammen und zeichnet ein ungeschöntes, glasklares Bild unserer Gesellschaft in der nahen Zukunft und welche Rolle Drogen in ihr spielen werden.

Die Droge. Der Staat. Der Tod

Günter Amendt, Drogen- und Suchtexperte und ausgewiesener Kenner der Szenen von Zürich bis Hamburg, von Mexiko City bis San Francisco, gibt einen Überblick über den Kampf gegen die Drogen. Seine These lautet: Das Drogenproblem läßt sich nicht lösen, sondern nur entschärfen; Sucht ist ein Teil dieser Gesellschaft, ergo sollte der Konsum aller Suchtmittel, auch harter Drogen, legalisiert werden. Sein Reader belegt schlüssig, dass an einer solch pragmatischen Haltung nichts vorbeiführt.

Drogenpolitik im Straßenverkehr

Drogenpolitik und Straßenverkehr, ein Thema, bisher verkürzt auf "Drogen und Fahrtüchtigkeit", das seit der Einführung des neuen Ordnungswidrigkeitstatbestands (§ 24 a Abs. 2 StVG) immer mehr fatale Konsequenzen zeitigt: Insbesondere Cannabiskonsumenten kann, obwohl sie nicht am Straßenverkehr teilgenommen haben, der Führerschein auf dem Verwaltungswege entzogen werden.

Seiten