Forschung

Über die Jugend und andere Krankheiten


Der Band enthält Vorträge, Kommentare und andere Beiträge des Gründers des Archiv der Jugendkulturen zu zentralen Themen seiner Arbeit wie der Mediendarstellung von "Jugend", Rechtsextremismus, Jugend(gewalt)kriminalität, Jugendkulturen & Drogen sowie eine Einführung in die Prinzipien und praktische Arbeit des Archiv der Jugendkulturen, dessen Motto nicht zufällig lautet: "Wer sich auf die Realität einlässt, muss die beruhigende Eindeutigkeit aufgeben."

Bericht zum Aktionsplan zur Umsetzung der HIV/AIDS-Bekämpfungsstrategie der Bundesregierung

Seit mehr als zwei Jahrzehnten setzt sich die Bundesregierung für die Bekämpfung von HIV und AIDS ein. Zwei zentrale Anliegen tragen unsere Strategie gleichermaßen: die Verhinderung von HIV-Infektionen und die Solidarität und Unterstützung der von HIV betroffenen Menschen. Diese Anliegen sind auch Leitbild und Ziele des 2007 veröffentlichten „Aktionsplans zur Umsetzung der HIV/AIDS-Bekämpfungsstrategie der Bundesregierung“. Entsprechend der Vielschichtigkeit und Komplexität von HIV und AIDS benennt er die für ihre Bekämpfung notwendigen Handlungsfelder.

Journal der Jugendkulturen #3

THEMEN:

Der Rechtsextremismus und das Sommerloch
Oder: Wie man ein Problem umdeutet, indem man es öffentlich bespricht 
Von Peter Reif-Spirek 

Jesus Freaks - Reportage und Interviews
Von Conny Agel, Klaus Farin, Doris  Hofer und Antje Pfeffer

reclaim the streets - unangemeldete Strassenpartys
Von Peer Wiechmann

Roter Stern Leipzig - Fussball und Linksradikalismus
Von Henning Flad

Mensch im Verkehr, Mobilität- Sicherheit- Lebensqualität

Im Jahre 2009 fand die Sommeruniversität Verkehrspsychologie an der Universität Leipzig statt. Sie stand unter dem Motto Mensch im Verkehr: Mobilität - Sicherheit - Lebensqualität. Mit dem Thema dieser Tagung wurde allen Bereichen der Verkehrspsychologie in Breite und Tiefe Raum gegeben, sich zu präsentieren und dabei Grundthemen der automobilen Verkehrspsychologie ebenso wie angewandte Fragen der Psychologie im Bahn-, See- und Luftverkehr darzustellen. Der Tagungsband bietet einen repräsentativen Querschnitt der Beiträge zu den folgenden Themen:

Sucht als Prozess

Was ist Sucht? Ein Denkmodell? Eine soziale Konstruktion? Ein einmal erreichter, statischer Zustand? Eine schwere, finale Krankheit? Ein dynamischer Entwicklungsverlauf? Die unterschiedlichen Beiträge dieses 41. Bandes in der Reihe "Studien zur qualitativen Drogenforschung und akzeptierenden Drogenarbeit", hrsg. von INDRO e.V., versuchen die Spannbreite aktueller sozialwissenschaftlicher Ansätze im Rahmen moderner Suchtforschung und Drogenhilfepraxis wiederzugeben.

Seiten