Gender

Jugend Medien Popkultur

 

In der Tradition des 1997 von SPoKK herausgegebenen "Kursbuch JugendKultur" stellt dieser Band Anschlüsse an eine aktuelle Forschungsagenda am Schnittpunkt von Jugend-, Medien- und Popkultur her. Dabei stehen Leitfragen im Mittelpunkt, die zwischen jugendkulturellen Akteuren, Anliegen und Ausdrucksweisen differenzieren und für alternative Sichtweisen sensibilisieren sollen:

Schwule Männer aus der Unterschicht

 

Diese Untersuchung beleuchtet die Lebenssituation von Männern, die aufgrund ihrer sozialen Position nicht im Scheinwerferlicht der (Sozial-)Wissenschaft stehen, nämlich z.B. schwule Arbeiter und  Schwule ohne weiterführende Schul- oder Berufsausbildung. Sie versucht, herauszufinden, ob -und wenn ja, warum- diese Zielgruppe von der bisherigen HIV-Präventionsarbeit profitieren konnten und zeigt abschliessend die Konsequenzen aus ihren Befunden für die zukünftige Präventionsarbeit bei schwulen Männern aus der Unterschicht auf.

HIV-Test 2000

Die Deutsche AIDS-Hilfe hat für diesen Band Autorinnen und Autoren aus verschiedenen Bereichen der AIDS-Arbeit dazu eingeladen, einige der verschiedenen Facetten des Themenkomplexes HIV-Test aus ihrer Perspektive kritisch zu betrachten. Das Ergebnis ist ein Sammelband, der die Diskussion rund um den HIV-Test von ihren Anfängen bis zur Gegenwart dokumentiert und sich abzeichnende Veränderungen in der Testberatung und Testpraxis reflektiert.

Utopia der Lust, Das

In kaum einem anderen Bereich wird die innere, natürliche Sehnsucht nach Transzendenz deutlicher als in der gelebten Sinnlichkeit der Erotik. Psychoaktive Substanzen werden seit Jahrtausenden genutzt, um aus den Erfahrungswelten des Alltags auszubrechen - zur Erlangung entspannender oder anregender Gefühlszustände und oftmals zur Veränderung des Bewusstseins. Die Verbindung der Sexualität mit dem Gebrauch psychoaktiver Drogen entspricht potenziell der Verbindung von zwei außergewöhnlichen Bewusstseinszuständen.

Seiten