Hilfen

Christiane F.

Berlin - Gropiusstadt 1975.
Die 13jährige Christiane lebt in dieser trostlosen Hochhaussiedlung in zerrütteten Familienverhältnissen. Eines abends nimmt ihre ältere Freundin Kessi sie zum ersten Mal in die Diskothek "Sound"" mit. Dort nimmt Christiane ihren ersten Trip, da sie sich unsicher fühlt und dazugehören will. Der Anblick des ersten bewusstlosen Fixers, der auf der dreckigen Toilette der Diskothek liegt, ist für sie ein Schock.

Drug Checking

Ob illegal oder legal, Drogen werden konsumiert. Trotz Repression ist es dem Staat nicht gelungen, den Konsum einzudämmen. Die Konsumenten der Party-Drogen können nie genau wissen, was in den Pillen drin ist, und setzen sich dadurch einem nicht abschätzbaren Risiko aus. Somit ist es wichtig, den Konsumentschutz zu fördern. Der Verein "Eve&Rave" ließ über 200 Pillen nach qualitativen und quantitativen Gesichtspunkten untersuchen.

Drogen in Reiseländern

Dieses Buch gibt zum ersten Mal einen Überblick über die Drogen-Situation in über 100 Ländern. Weil neben den gesetzlichen Bestimmungen auch die Strafverfolgungspraxis aufgezeigt wird, lassen sich viele Probleme im Vorfeld erkennen und vermeiden. Darüber hinaus gibt das Buch Hinweise, wie man sich im Konfliktfall generell und in den einzelnen Ländern speziell am sinnvollsten verhalten sollte.

Über 100 Länderportraits: legale und illegale Rauschmittel, Strafen bei Missbrauch, Warnung vor Tricks, Hilfsmöglichkeiten

Seiten