Medien

Jugend Medien Popkultur

 

In der Tradition des 1997 von SPoKK herausgegebenen "Kursbuch JugendKultur" stellt dieser Band Anschlüsse an eine aktuelle Forschungsagenda am Schnittpunkt von Jugend-, Medien- und Popkultur her. Dabei stehen Leitfragen im Mittelpunkt, die zwischen jugendkulturellen Akteuren, Anliegen und Ausdrucksweisen differenzieren und für alternative Sichtweisen sensibilisieren sollen:

Ecstasy und die Tanz-Kultur

Der gegenwärtige Umgang mit Ecstasy birgt Probleme - für den User und für die meist schlecht informierte Öffentlichkeit. Dieses Buch ist ein Beitrag zur aktuellen Diskussion über Ecstasy in der Partykultur. Insider schildern darin die Bedingungen, unter denen Ecstasy zum Problem wurde und nennen Lösungen: namhafte Wissenschaftler und Fachleute äußern sich zu den Gefahren. Was macht Ecstasy gefährlich? Wann wird Ecstasy gefährlich? Was ist bekannt über körperliche Schädigungen durch Ecstasykonsum und wie sind die Befunde zu werten? Welche Schlüsse lassen sich ziehen?

Utopia der Lust, Das

In kaum einem anderen Bereich wird die innere, natürliche Sehnsucht nach Transzendenz deutlicher als in der gelebten Sinnlichkeit der Erotik. Psychoaktive Substanzen werden seit Jahrtausenden genutzt, um aus den Erfahrungswelten des Alltags auszubrechen - zur Erlangung entspannender oder anregender Gefühlszustände und oftmals zur Veränderung des Bewusstseins. Die Verbindung der Sexualität mit dem Gebrauch psychoaktiver Drogen entspricht potenziell der Verbindung von zwei außergewöhnlichen Bewusstseinszuständen.

Storchenbeine im Minirock

"Das Buch ist ein Handbuch oder Nachschlagewerk, anders als andere, gemacht von Frauen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz für Frauen, in deren Leben HIV oder Aids eine zentrale Rolle spielt, sei es, weil sie selber davon betroffen sind oder weil sie zum Beispiel mit einem HIV-positiven Partner oder einer Partnerin zusammenleben.

High werden ohne Drogen

Alles, was ein Mensch tut, sagt oder denkt, tut er, um etwas zu fühlen oder um zu vermeiden, etwas zu fühlen. Das Streben nach Ruhm, Reichtum, Liebe, Erfolg, Erleuchtung, Sex läuft letztlich nur auf eine einzige Sache hinaus: Den Seinszustand und die Lebensqualität zu verbessern. Dieses Buch zeigt auf, dass du die Bewusstseinszustände und Gefühle, die du dir wünschst, ganz einfach herbeiführen haben kannst. Sie kommen aus dir selbst und sind nicht von irgendwelchen materiellen Dingen und Objekten der äußeren Welt abhängig.

Seiten