Pharmazie

Pharmazeutische und medizinische Terminologie.

Ein Wörterbuch mit Einführung für Studium und Praxis Von Dr. Christian Beyer, Tübingen Wer als MitarbeiterIn in einer Apotheke oder als StudentIn der Pharmazie hätte nicht schon die Situation erlebt, daß ganz schnell ein Fachwort nachgeschlagen werden muß?
Genau dafür ist dieses praxisorientierte Wörterbuch angelegt. Ohne sich in enzyklopädischer Breite zu verlieren, bietet es mit seinem ausgesuchten medizinischen und pharmazeutischen Wortschatz einen Leitfaden durch die Fachsprache von Ärzten und Apothekern, sowie auch ein wenig Etymologie.

Pharmazeutische und medizinische Terminologie.

Wer als Mitarbeiter/in in einer Apotheke oder als Student/in der Pharmazie hätte nicht schon die Situation erlebt, daß ganz schnell ein Fachwort nachgeschlagen werden muß? Genau dafür ist dieses praxisorientierte Wörterbuch angelegt. Ohne sich in enzyklopädischer Breite zu verlieren, bietet es mit seinem ausgesuchten medizinischen und pharmazeutischen Wortschatz einen Leitfaden durch die Fachsprache von Ärzten und Apothekern, sowie auch ein wenig Etymologie.

Rund um die Kombinationstherapie

Du bist HIV-positiv und überlegst, ob du eine gegen das HIV-Virus gerichtete Therapie - auch "antiretrovirale Therapie“, „HAART“ oder „Kombinationstherapie“ genannt – machen sollst. Oder du möchtest einfach nur den Wissen hierzu auffrischen und den aktuellen Kenntnisstand erfahren. Vielleicht kennst du die „Kombitherapie“ auch nur vom Hörensagen und möchtest jetzt mehr darüber wissen. Diese Broschüre informiert dich über alle wichtigen Fragen rund um die Kombinationstherapie. Sie will und kann auf keinen Fall den Rat von Ärzt(inn)en ersetzen.

RauschDrogen.

Dem Drang, sich zu berauschen, räumt der Psychopharmakologe Ronald K. Siegel evolutionsbiologisch den Stellenwert eines Primärbedürfnisses wie Hunger, Durst und Lust auf Sex ein. Nicht die Legalisierung von Drogen ist die Schlußfolgerung aus dieser Erkenntnis, sondern der Appell an den Erfindungsreichtum des Menschen, unbedenkliche Rauschdrogen zu entwickeln.

Salvia divinorum.

"Salvia Divinorum - Die Wahrsagesalbei", ein neues Buch von Jochen Gartz beginnt mit einem Vorwort von Christian Rätsch, der die Dämonisierung und das Verbot psychoaktiver Pflanzen in der Geschichte kommentiert und berichtet, dass sich S. divinorum im Kontext ihrer "Entdeckung" durch die westliche Forschung bis vor kurzem einer großen Popularität entzogen hat.
 

Speed.

Keine Droge ist in so kurzer Zeit von der Pharmaindustrie so massenhaft verbreitet worden wie Amphetamin. Diese Geschichte eines Pharmamittels zeigt, mit großer Sachkenntnis und einer Fülle von Beispielen, warum eine Gesellschaft, die auf Konsum, Leistungssteigerung und Krieg beruht, nur unter Drogen funktionieren kann. Aus zahlreichen Nahaufnahmen setzt sich dabei auch eine Geheimgeschichte des zwanzigsten Jahrhunderts zusammen.