Substitution

Suchtvorbeugung in der Praxis. Ein Arbeitsbuch für Schule und Jugendarbeit

Suchtprävention in Schule und Jugendarbeit hat nichts zu tun mit dem Wissenserwerb über Drogenwirkungen. Sie kann aber zum pädagogischen Prinzip im alltäglichen Umgang mit Kindern und Jugendlichen werden, wenn sie folgende Aufgaben erfüllt:

- Erziehung zur Selbstständigkeit und Selbstverantwortung
- Förderung von Selbstwertgefühl und Genussfähigkeit
- Förderung der Kontakt- und Beziehungsfähigkeit
- Förderung von Kreativität und Erlebnisfähigkeit
- Erziehung zur Kritik- und Konfliktfähigkeit.

Seiten