Sechste Europäische Konferenz zur Gesundheitsförderung in Haft

Titelzusatz: 

Patient or Prisoner? Wege zu einer gleichwertigen Gesundheitsversorgung in Haft

 

„Patient or Prisoner? - Wege zu einer gleichwertigen Gesundheitsversorgung in Haft“ ist das Motto der „6. Europäische Konferenz zur Gesundheitsförderung in Haft“. Die Konferenz fand vom 01.- 03. Februar 2012 in den Universitätskliniken Genf gemeinsam mit der Jahrestagung der Konferenz Schweizerische Gefängnisärzte und der Jahrestagung des Forums der Gefängnisdienste des Schweizerischen Justizvollzuges statt.
Die thematischen Schwerpunkte sind von den Partnern gemeinsam gesetzt.
Folgende Konferenzthemen wurden diskutiert:
• Qualitätsmanagement in Haft
• Pflege im Vollzug / Schnittstelle Pflege-Ärzte
• Arbeitsunfähigkeit von Bediensteten
• Gesundheitsförderung im Übergang (bei Hafteintrittt sowie nach Haftentlassung)
• Versorgungsangebote für Jugendliche in Haft
• Versorgungsangebote für älter werdende Gefangene
• Versorgungsangebote für behinderte/mulitmorbide Gefangene
• Psychische/psychiatrische Erkrankungen
• Suchtmedizin
• Suizidalität
• Infektionen in Haft
• Zwangsbehandlung (Hungerstreik/Zwangsernährung, psychiatrische Zwangsbehandlung)
• Patientenrechte (keine freie Arztwahl, Zugang zu teurer Diagnostik und Therapie von ’Illegalen’‚ ’sans papiers’ in Haft)
• Unabhängigkeit der Gesundheitsdienste (Stichwort: dual loyality)


Mit dieser Konferenz wollten die Veranstalter den Fachdiskurs fortführen gemeinsam mit den Schweizer
Partnern und neue Antworten auf zentrale Herausforderungen der Gesundheitsversorgung in Haft geben.
Bereits seit 2004 verbinden die internationalen Konferenzen zur Gesundheitsförderung in Haft wissenschaftliche
Theorie mit täglicher Vollzugspraxis.

in den Sprachen Deutsch und Französisch

Medientyp: 

Herausgeber: 

akzept e.V.; Deutsche AIDS-Hilfe e.V.; Wissenschaftliches Institut der Ärzte Deutschlands e.V.

Ort: 

Genf

Veröffentlichung: 

2012

Standort: 

K 17

Notizen: 

Rubrik: Hilfen / Prävention / Therapie

Schlagworte: