Sozialwissenschaftliche Suchtforschung

Im internationalen - vor allem im englischsprachigen Raum - ist die sozialwissenschaftliche Suchtforschung sehr viel breiter ausgebaut als im deutschsprachigen Bereich. Hier dominieren medizinische und biologische Annäherungen an das Thema. Essentielle Forschungstraditionen im Suchtbereich sind außerhalb des engen Fachexperten-Kreises vergleichsweise unbekannt. Dieser Befund bildet den Ausgangspunkt der Einführung in die sozialwissenschaftliche Suchtforschung. Ziel ist es, Thematik und Stand gegenwärtiger Forschungsarbeiten einem breiten Publikum im deutschen Sprachraum zugänglichzu machen.

Medientyp: 

Herausgeber: 

Dollinger, Bernd; Schmidt-Semisch, Henning

Verlag: 

Fachhochschulverlag

Ort: 

Wiesbaden

Veröffentlichung: 

2007

Standort: 

V 5

Notizen: 

Anzahl: 1

Kategorie: Sucht

Schlagworte: