Neuen Kommentar schreiben

wilde wochen nach drei jahren

Hi, ihr da draußen!

Nach drei Jahren mal ein bisschen kiffen, mal ein bisschen trinken, mal ein paar Benzos, opiathaltige Pillen schlucken, weil ich will ja unbedingt sooo super clean sein und meine neuen, bis auf zwei superdrogenfeindlichen Freunde wollen das ja nicht, und ich muss ja auch an Job und Zukunft denken, und bla bla bla, habe ich den Mann kennengelernt , den ich heiraten will. Nach kurzem kennenlernen dann :Och, der Mann hat ja auch Drogenerfahrungen, gerade mit Gras und meiner absoluten Lieblingsdroge: Koks! Wir haben darüber geredet. Wir haben das Problem gewälzt. Wir haben gesagt, wir wolln das nicht mehr. Wir haben öfter mal gekifft, weil ist ja Natur, ist ja keine böööse Chemie. Eines Tages kam er dann ziemlich breit nach hause, ich so :Das ist jetzt aber nicht nur kiffen, oder? Er so, ja, meine Fresse, ich mach das ja auch nie wieder, war ja auch echt nur ein Gramm. Ich so: Ich WILL AUCH!!! Am nächsten Tag hatte ich ihn dann soweit, und das war der Auftakt zu den drei geilsten Wochen meines Lebends, wir haben jeden Abend gezogen (bis auf da, wo ich fast umgekippt bin, weil ich nichts gegessen und nicht geschlafen habe seit vier Tagen, da haben wir dann 2Tage pause gemacht) gekifft, Pillen genommen, das war Hammer. Morgen machen wir das nicht mehr, weil Geld verbraten und kein Bock, süchtig zu werden, aber es war ne Erfahrung, definitiv. Ich habe mich an alles erinnert, was ich so erlebt habe, ich bin mir meiner Stärke bewußt geworden, meiner Fähigkeiten, was ich in Zukunft machen will, ich kam mir vorher immer so klein vor, mein Ex hat mir immer einreden wollen ,andere hielten mich für dumm, für asozial, für nicht richtig gestylt, der hatte selbst Komplexe, da hab ich dann auch Schluß gemacht. Ich denke, für JEDES Wochenende ist das echt zu teuer und so, muss ja auch nicht sein, aber so einmal pro Jahr oder so, Koks zu Sylvester, während des Jahres einmal pro Monat kiffen, da ist man auf der sicheren Seite. Es ist einfach zu gut ,um es ganz sein zu lassen...und das Leben ist zu kurz für zu kleine Lines! :)

Substanzen: 

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.