Neuen Kommentar schreiben

Die selben Auswirkung durch einmaligen Konsum

Guten Tag,Ein Kollege und Ich hatten vor uns einen schönen Abend mit MDMA zu machen. Ich zum ersten mal, mein Kollege etwas öfter. Dazu haben wir aber noch einen anderen Kollegen getroffen, der noch Pep (Amphetamin/Speed) dabei hatte. Wir haben über die Nacht verteilt von 21:00 Uhr aufwärts ingesamt 4 Pillen p.p. genommmen und dazu noch etwas Pep gezogen. Ich habe dazu noch ein paar Köpfe Bong genommen und es war ein unnormal geiler Trip. Der Kater war unerträglich. Ich habe unnormal dolle Halsschmerzen bekommen, das schlucken gemerkt als ob jeder Muskel an dem der Schluckvorgang vorbeigeht einen Krampf bekommt und jetzt (2 Tage Später) habe ich eine Erkältung bekommen. Ich hatte kein Hungergefühl und habe aber sehr viel stilles Wasser getrunken. Ich habe zu diesem Trip ziemliche Halluzinationen bekommen. Seit ich wieder zuhause bin fühle ich mich TOTAL verklatscht, obwohl ich Speed und MDMA zum ersten mal genommen habe. Gras ziemlich oft. Ich weiß nicht warum weil ich ja keine Sucht entwickelt habe und Symptome wie Zittern habe ich nicht. Das einzige was ich fühle ist totales verklatscht sein.

Ist das normal nach der ersten MDMA und speed erfahrung? Oder ist das vielleicht das Marihuana was mich verklatscht fühlen lässt?

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.