Neuen Kommentar schreiben

Halluzinationen durch Teilchen?

Hallo, hier mal meine Erfahrungen.

Ich habe nun innerhalb von 6 Monaten 5 mal Mdma konsumiert und hatte nie schlechte Erfahrungen.

Vor 2 Wochen gabs dann spontan eine 3/4 Extasytablette, die von einem Freund geschenkt bekam. Die Wirkung war ganz angenehm, irgendwie sanfter und hielrt fùr ca. 3-4 Stunden. Aber alles war sehr gut.

Normalerweise nahm ich mir vor immer mindestens einen Monat Pause zwischen dem Konsumieren einzulege. Nun..dieses Mal hielt ich mich nicht dran. Gestern wollte ich in Berlin mit einer Freundin feiern gehen. Also hab ich gleich neue Teilchen beim gleichen Freund organisiert, da ich da ja gute Erfahrungen gemacht habe. Ich nahm eine ganze Pille auf einmal, weil ich normalerweise làngere Wirkzeiten gewohnt war und die 3-4 Stunden vom letzten Mal meiner Meinung nach zeigten, dass die Dosierung nicht sehr hoch sein konnte.

An sich war's trotzdem ein guter Abend, mir gings toll und ich hatte keine besonderen Beschwerden. Auch keine große Hitze etc, die auf eine Úberdosierung hindeuteten.

Nur eine Sache war sehr seltsam. Ich hatte verdammt reale Halluzinationen, den ganzen Abend über. Ich sah viele Menschen mit einem silbernen Überzug im Gesicht oder mit sich bewegenden Härchen am Kórper verteilt. Diese Äußerlichkeiten haben sich auchb ständig verändert. Mal war der Kopf eines alten Mannes auf einem jugendlichen Körper zu sehen, mal wuchs ihm ein langer Bart. Selbst als ich um 8 Uhr morgens nach Hause kam, sah ich sowas wie ganz viele Maden in meiner Toilette.

Au§erdem hatte ich das Gefühl sowas wie Aussetzer für ein paar Sekunden gehabt zu haben. Blackouts sozusagen.

War das eine Überdosis??

Substanzen: 

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.