Neuen Kommentar schreiben

Ganz mieser Trip auf Räuchermischung

Jetzt möchte ich auch gerne mal meinen Senf dazugeben. Obwohl ich mir vorab dutzende von Erfahrungsberichten durchgelesen hatte, die eigentlich durchweg vor üblen Horrortrips und fiesen Entzugserscheinungen gewarnt haben, bestellte ich mir vor ein paar Monaten bei einem einschlägig bekannten Onlineshop 2 Tütchen einer Räuchermischung mit dem schönen Namen „Alchemist Gold – Amnesia“. Die ersten 2-3 Male schmiss ich mir je eine ganze Ladung in meinem alten Vapo und merkte ...nichts. Ich wollte die Tütchen eigentlich schon wegwerfen, bis mir einfiel, dass ich noch irgendwo ein paar Longsleeves von früher rumfliegen hatte. Vielleicht brauchte die Räuchermischung ja doch mehr als 230 Grad Hitze um zu wirken. Gesagt, getan. Nen Dübel gedreht. Allerdings bin ich Nichtraucher, hatte also keinen Tabak da zum Strecken und knallte mir das Teil mit der puren RM voll. Alle Warungen in den Wind schießend, setzte ich mich auf unseren Balkon und zog 5 (!) mal ordentlich durch. Bereits nach dem ersten Zug merkte ich bereits, wie es richtig reingehauen hat. Ich weiss im Endeffekt nicht, warum ich dann noch weitere 4 mal pur gezogen habe. Ich dachte wahrscheinlich ich könnte das locker verkraften. Nach den besagten 5 mal ziehen war ich so uuuuunglaublich breit – das könnt ihr Euch nicht vorstellen....wobei, wahrscheinlich doch. ;-) Gleichzeitig durchflutete mich eine so unglaubliche Energie. Ich musste einfach aufspringen und hab wie ein bekloppter mindestens ne halbe Stunde im Wohnzimmer abgetanzt. Trotzdem hatte ich da bereits irgendwie ein sehr merkwürdiges, mir fremdes Körpergefühl. Auf jeden Fall dachte ich, es wäre eine gute Idee, jetzt mal duschen zu gehen. In der Dusche ging es dann leider richtig los. Aber im negativen Sinne. Über die genaue Wirkung zu schreiben fällt mir sehr schwer, aber ich versuche es. Die positive Energie und das gute Gefühl, das gerade noch dagewesen war, ging fast schlagartig über in etwas dunkles, bedrohliches. Ich bekomm beim Schreiben schon ne Gänsehaut weil es so krass war. Alles um mich herum wurde dunkel. Die Wahrnehmung verschob sich, meine Gedanken wurden extrem düster und alles um mich herum fing an in einer bedrohlichen Frequenz zu schwingen. Mein Herzschlag beschleunigte sich extrem. Es wurde von Sekunde zu Sekunde unangenehmer und düsterer. Und das schlimmste, mir fiel nichts ein, womit ich es abmildern konnte. Nachdem ich die Dusche überlebt hatte, ging ich schnell und in Panik zurück auf den Balkon. Hier wurde es abermals schlimmer. Jetzt vibrierte die ganze Welt in diesem dunklen, höllischen Beat. Es klingt jetzt vielleicht blöd, aber zu dem Höllenbeat fiel mir zu ein Wort ein: „YOINK“ ;-) Nachdem es ca. 2 Stunden immer schlimmer und schlimmer wurde, ebbte dieses scheiss Gefühl endlich ein wenig ab. Mein Puls war mit Sicherheit 2 Stunden lang beim mind.180. Ich bin 42. Und zwischendrin dachte ich wirklich „hoffentlich überlebst Du das hier und bekommst keinen scheiss Herzinfarkt“. Ihr dürft 3 mal raten, was ich mir 2 Tage später erneut reingefahren habe. Genau. Den gleich Mist nochmal. Irgendwie war ich doch fasziniert davon und wollte es nochmal versuchen – diesmal nur 3 mal ziehen. BÄM.... und es passierte wieder. Genau der gleich Mist nochmal. Wieder 2 Tage später tat ich es dann noch ein drittes mal. Diesmal nur 1 mal gezogen. Und es war genauso schlimm wie die beiden Male davor. Beim Duschen fuhr ich wieder direkt in die Hölle. Dunkelste Gedanken, Herzrasen, das volle Programm. YOINK. :-) Diesen Abend fand mich meine Freundin total zerstört auf dem Balkon und hat mich eine Ewigkeit im Arm gehalten (was ich zu dem Zeitpunkt extremst unangenehm fand) bis ich wieder klargekommen bin. Ich habe dann das einzig richtige getan und hab beide Tüten mit der Räuchermischung noch am selben Abend in die Mülltonne entsorgt. Leute – ich wollte nicht hören, hab mich für härter und erfahrener gehalten als die meisten hier und wollte es am eigenen Leib erfahren. Im Nachhinein bin ich froh, diese Negativerfahrung gemacht zu haben, einfach weil ich jetzt weiss, dass ich so etwas nie wieder erleben möchte – und ich bin heilfroh, dass ich durch mein unverantwortungsloses Überdosieren nicht im Krankhaus oder unter der Erde gelandet bin. Das Zeug hat nichts, aber auch gar nichts mit der Wirkung von gutem Gras oder Hasch zu tun. Es ist einfach nur krank und ihr wisst nicht, was drin ist. Ich kann Euch am Ende meines Berichts auch nur dringend von dieser Scheisse abraten und hoffe weiterhin auf eine Legalisierung des Natürlichen.

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.