Neuen Kommentar schreiben

?

Wenn man nicht drauf klarkommt soll man's lassen Wie stark deine Psyche ist spiegelt dein Text wieder wenn du nach ein paar Jahren schon "langzeitfolgen" spürst war das verdammt schlechtes zeug/streckmittel

Und dass speed mit ketamin gestreckt wird und dann rosa aussieht?! Kann mmn nicht sein, k ist zu teuer dafür und hat eine komplett andere Wirkung als speed.

Drogen bringen deine Psyche und deinen Körper in einen Zustand der manchen zartbesaiteten Angst machen kann. im Endeffekt lösen sie aber auch nur etwas aus, dass sowieso schon in deinem Körper ist (erhöhter Ausstoß/erhöhte Konzentration von dopamin oder serotonin beispielsweise) das machen legale Drogen übrigens auch...theoretisch kann dein Körper jeden Zustand selbst herbeiführen, theoretisch... bei beiden macht die Menge das gift! normalerweise verpackt das ein Körper gut, nur die streckmittel sind das gefährliche. Bei deiner Beschreibung würde ich auf strichnin tippen, ist aber nur eine Vermutung.. aber in deinem Fall werden die körperlichen Beschwerden wohl zweitrangig sein. Die bekommt man sowieso leichter in den Griff als das was im Kopf angerichtet wird. war lange der Meinung, das jeder die Erfahrung einmal machen sollte und dass zeug in den Medien zu unrecht verteufelt wird. Mittlerweile denke ich es ist besser wenn die Leute im vorhinein eine schlechte Meinung und Angst davor haben. Der Grund sind aber nicht die Drogen in ihrer Wirkung oder ihrer toxizität, sondern der falsche Umgang der Menschen damit. Mit Drogen kann man nichts eersetzen oder eine schlechte Situation verbessern. in meinen Augen sind bspw alle die morgens erstmal einen Kaffee trinken müssen um fit zu sein potenzielle drogenabhängige das einzige das sie davon trennt ist der schlechte Zugang und die Angst die die Medien vermitteln.

So meine Meinung dazu (hab ich mir jetzt mal rausgekommen, dein Text ist ja nix anderes) Was dich angeht, du hast dich ja anscheinend bewusst dazu entschieden Drogen zu nehmen, jeder der sich dazu entscheidet muss sich doch im klaren sein was die eventuellen Folgen vom Konsum sind. Soweit wird jeder! In der heutigen Welt schon in jungen Jahren aufgeklärt. Wenn du weißt, dass deine Psyche nicht damit klarkommt wieso hast du mehrere Jahre bzw ein einschneidendes Erlebnis gebraucht um zu merken dass es nichts für dich ist?

Phase hin oder her...

So wie du momentan über die Zeit denkst, wirst du dein Leben lang daran zu knabbern haben.

In bösen Worten: du bist drauf hängen geblieben

p.s. der Inhalt ist entscheidend, nicht die Rechtschreibung oder Grammatik

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.