Neuen Kommentar schreiben

1. Mal im Ketaminrausch

Hallo Leute , möchte euch heute von meiner 1. Erfahrung mit der Substanz Ketamin berichten .

Nehme seit 7 Jahren immer mal wieder Speed , mal mehr und mal weniger , teilweise Wochen bzw. Monate Pause ... Kiffen habe ich auch probiert aber bringt mir nix da ich davon direkt pennen geh .

Gestern war es mal wieder so ein Tag wo wir gezogen haben und bin dann aber 4 Uhr heute morgen pennen gegangen weil ich heute (eigentlich) Termine hatte . Heute morgen war ich natürlich total im Eimer nach 2 Stunden dusseln , schlafen war es nicht wirklich .

Kumpel bot mir ne Line an , meinte nur "Ist ne andere Sorte , nimm erstmal kleine" -- vom Geschmack fiel direkt der wenig intensive , nicht bittere Nachgeschmack auf ... Ich hab dann so 5 Minuten gesessen und statt Wachheit wie da noch erwartet wurde mein Körper schwer und vor meinen Augen verschwomm alles . Ich wollte ihn anschreien aber kam mehr lallend raus wohl was er mir gegeben hat . Meinte er nur ganz trocken "Ketamin"

Viel Zeit darüber nachzudenken blieb mir nicht mehr denn die Verschiebungen wurden schlimmer , optisch wie auch akustisch , kalter Schweiss (müssen Unmengen gewesen sein in den nächsten 15 Min Hölle da T-Shirt , Hose und Couch danach komplett nass waren) , das Gefühl mich nicht mehr bewegen zu können und 5 Minuten später ging es wirklich nicht mehr ... Dann merkte ich irgendwie noch das mir übel wurde , sagte die sollen Eimer holen ... für die erste Ladung dummerweise nicht schnell genug was ich aber erst nach dem Rausch wahrgenommen hab ... Beim übergeben das innerhalb weniger Minuten lt. meinem Freund 5x folgte bei jedem Versuch mich zu bewegen spürte ich vom eigentlichen Erbrechen nichts sondern nur das es plötzlich "raussprudelte" -- im liegen wäre das echt gefährlich geworden denk ich

Ich hatte absolut keine Kontrolle mehr über meinen Körper worauf ich garnicht klar kam . Herzrasen war noch die "angenehmste" Nebenwirkung...nach 15 Min klang der extremste Teil des Rausches ab aber Bewegung war noch immens eingeschränkt , Nase putzen allein ging nicht weil ich den Arm nicht heben konnte . Bewegen führte immer noch zu sofortigen Brechreiz , dann spürte ich noch ca 15 weitere Min so ein Gefühl wie ein Schwamm im Kopf , so wie ne Schwellung von innen . Kalter Schweiss lief immer noch , lies jedoch minütlich nach , ebenso wie der Rauschzustand ... Nach ca. 35 Min war es vorbei . Danach war ich unendlich müde , Kopfweh auch jetzt noch 12 Stunden danach , Pappmaul immer noch ...

Mein Fazit : - eine Line ca. 2cm lang , 1-1,5mm schmal ... Wirklich klein aber Dosis lt. Einstufung hier --> Hoch / Grenze Überdosis (siehe Lexikon Substanzen) -Konsum nach Tee , Letzte Speise 4 Std. zuvor -absolut nichts für Anfänger und labile Menschen -Termine sollte man danach keine mehr haben -Mein 1. Mal bleibt mein letztes Mal -- Horror

Substanzen: 

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.