Neuen Kommentar schreiben

Kräutermische kam nicht so geil

Guten Tag!

Ich hab jetzt schon die ein oder andere Stunde auf dieser Seite verbracht. Erst mal ein dickes Lob an die Betreiber der Seite und auch an die Leute die ihre Erfahrungen hier teilen. Ich möchte mein Teil zu diesem Projekt beitragen und meine Erfahrung, mit einer Kräutermischung, teilen.

Es war eine Zeit in der ich echt viel gekifft habe, zudem Zeitpunkt hatte ich noch keine Erfahrung mit anderen Drogen, abgesehen von einer Nase Peter. Irgendwann kamen ich und eine guter Kumpel, nennen wir ihn M, auf die Idee mal so eine Kräutermische im Internet zu bestellen. Ich kann gar nicht sagen warum wir das Zeug wollten, wir hatten immer genug echt gutes Gras. Egal, jedenfalls haben wir das Zeug bestellt. Das Zeug hieß Couch Trip und hatte 5 von 5 Joint, musst also doch gut sein. Mit 22,00€ für 3g wars auch relativ teuer.

Nach paar Tagen kam das Zeug dann auch an. Am darauf Folgen Wochenende besuchte mich nen Kumpel, nennen wir ihn N, und eine Freundin besuchen. Ich hatte mehr als genug Gras, wir haben die ganze Zeit gelabbert und nebenbei gekifft. Später am Abend wollte sich N mit einem Kumpel treffen, den ich bis dato nicht kannte. Ich hab dann angeboten, dass er auch gerne bei mir rumhängen darf. M wollte an diesem Abend auch noch kommen. Also sind wir ziemlich stoned los um M und den Kumpel von N, in der Stadt, abzuholen. Irgendwann waren wir dann alle bei mir, haben gequatscht, gekifft, gesellige Runde. Nach einiger Zeit wollten M und ich dann die Kräutermischung ausprobieren und M  hatte ne Tüte mit dem Zeug gebaut. Die anderen wollten nicht also haben M und ich die Tüte alleine geraucht. Da gabs noch keine Probleme, das Zeug war ähnliche wie Gras nur etwas drückender. Dann mit den anderen weiter gekifft. Später sind dann bis auf M alle abgehauen und M und ich haben uns schlafen gelegt. Also keine Probleme gehabt.

Einige Wochen später kam M in der Woche vorbei. Ich wollte das Kiffen etwas reduzieren und nur noch am Wochenende kiffen. Ich meinte also erst so: "Ne, ich kiff nur noch am Wochenende!". Das hat M auch akzeptiert und mich nicht gedrängt oder so. Ich weiß nicht ob wir kein Gras mehr hatten, auf jeden Fall hat er sich zwei Köpfe mit Kräutermischung geraucht. Beim zweiten Kopf war noch etwas Rauch in der Bong, denn ich mir dann gegönnt habe. Wir wurden dann beide relativ schnell ziemlich ruhig. Er lag auf meinem Bett und hat mit seinem Handy rumgespielt, ich saß vorm PC aber hab nicht wirklich was gemacht. Ich fühlte mich schon stoned, aber hatte sonen Drücken im Kopf und es war an sich irgendwie unangenehm.

Irgendwann hatte ich das Gefühl das in meinem Zimmer eine schlechte Luft ist und bin aufgestanden um das Fenster auf zumachen. Beim Aufstehen und gehen hatte ich ein leichtes Schwindelgefühl und hatte das Gefühl das ich meinen Bewegungen hinterher hänge. So als ob mein Körper einen Schritt nach vorne macht und meine Seele hinterher gezogen wird. Ich hab also das Fenster auf gemacht, mich wieder hingesetzt, guck zu M rüber und sag einmal kurz: "Aufstehen ist echt uncool, Alter" oder so. Dieses Drücken und allgemeine Unwohl sein wurde immer stärker, ich wurde mega empfindlich was Geräusche angeht und wurde immer verspannter und nervöser. M fragte mich ob alles gut sei, weil ich da total verkrampft sitzen würde.

Ich antwortet sehr leise das es mir scheiße geht, das Sprechen war sehr anstrengend. Meine Atmung wurde sehr unruhig, dass ging bis zu Hyperventilation. In meiner Brust hat sich ein extremes Kribbeln breit gemacht. Das Kribbeln hat sich innerhalb von zwei 2 Sekunden extrem verstärkt und ist in mein Kopf geschossen. Das passierte paar mal und wurde bei jedem mal stärker. Ich habe in meinem Kopf voll die Paras geschoben, dass ich nen Schlaganfall oder sone Scheiße kriege. Nach dem letzten Kribbeln das mir in den Kopf geschossen kam, hab ich richtig gemerkt wir mir mein Bewusstsein langsam verabschiedet hat. Ich hab noch zu M gesagt: "Ruf mal nen Krankenwagen, ich knick gleich weg!". Kaum hab ich das gesagt war ich Bewusstlos. Ich bin zwischendurch immer wieder kurz wach geworden und dann wieder weg geknickt. 3 mal war ich insgesamt weggetreten.

M hat sofort als ich Bewusstlos geworden bin einen Krankenwagen gerufen. Das hat meine Mitbewohner, der übrigens extrem gegen Drogen ist, mit bekommen. Aus Erzählungen weiß ich, dass er mir wohl einige Male richtig heftige Schellen gegeben hat. Wenn ich zwischen den Ohnmachtsphase Wach geworden bin hab ich wohl gecheckt, dass er mich geschlagen hat, aber ich hab keine Schmerzen gespürt. Wenn ich wach war habe ich Optiks geschoben. Auf meiner Wand war ein grün leuchtendes Gitter und um M und meinem Mitbewohner waren pixelige aber scharfe, bunte Ränder. Nach dem ich aus der 3. Ohnmachtsphase wieder aufgewacht bin wurden die Optiks immer schwächer. M und mein Mitbewohner haben mir Wasser gegeben. Ich war zwar immer noch neben der Spur aber kam wieder klar.

Später kam auch der Krankenwagen, die haben mich mitgenommen, obwohl es meines Erachtens nicht mehr nötig gewesen wäre. Im Krankenwagen hab ich eine Infusion bekommen. Im Krankenhaus hab ich nur auf so einer Liege rumgegammelt, nach 2 Stunden Warten hab ich noch kurz mit dem Stationsarzt gequatscht. Danach bin ich nach Hause gelaufen.

Ich rate allen von diesem Zeug ab, raucht lieber Gras.

Substanzen: 

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.