Neuen Kommentar schreiben

Im Mdma-Rausch auf dem Stemweder Open Air 2014

Hi, danke erstmal dass Du/Ihr euch meinen Bericht durchlesen wollt :D

Ich möchte euch heute meine erfahrung mit mdma auf dem Stemweder Open Air 2014 näherbringen.

Es war der 16 august als ich mit meiner freundin e und meinem besten kumpel d auf dem stemweder gegen 18 uhr ankam und wir uns mit kollegen trafen die schon einen tag früher alles aufgebaut haben. Da mein kollege und ich kaum gras hatte und wir langsam mal ein rauchen wollten machten wir uns auf die suche nach einem auf dem gebiet fachmännischen händler ;) nach einiger sucherei fanden wir dann auch welche die jedoch kein cannabis sondern kapseln mit 150 mg mdma zu verkaufen hatten da ich vorher schon öfter ecstasy genommen habe und die dinger nur 5 euro kosteten nahmen mein kollege und ich jeder 1 mit die wir dann auch direkt nahmen.

Nach ca 1,5 std setzte der turn ein (hatte vorher eine pizza und n döner gegessen deshalb zeitverzögerung) es war sehr angenehm ich laberte mit meinem kollegen hab getrunken mit meiner freundin rumgeknutscht all das was man dann halt macht. wir sind dann zu den bühnen und haben bis ca halb 4 gefeiert als wir am schlafplatz ankamen schliefen wir auch direkt ein. Am nächsten morgen gegen 9.00 uhr wachte ich auf und trank eine dose bier zum Frühstück. Nach kurzem morgenrundgang und dem besuch der toilette trafen wir dann auch die dealer vom letzten tag. Ein kurzes Gespräch führte dann zum kauf von nochmal 2 kapseln. Genommen weiter gehts.

Nach ca einer halben std kam wieder sofort der turn der mich ziemlich aus der bahn wurf. ich ging dann mit meinem kollegen zur bühne bis ich auf halben weg anhalten musste weil es mir nicht gut ging. Er fragte mich was los ist, und ich habe nur zu ihm gesagt dass ich gleich umkippe wir gingen zurück zum zelt und ich kann mich nur daran erinnern nach ca 5 min wieder aufgewacht zu sein und dass ich meine freundin und meinen kollegen gesehen habe. Danach war auch wieder alles gut der turn ging angenehm weiter wir setzten uns zur waldbühne tranken kaffee und sahen eine hochzeit.

als wir wieder zum zelt gingen wurde das wetter immer schlechter und wir haben uns unter unseren Pavillion gesetzt dort viel alkohol getrunken gekifft gelabert und und und als es dann abend wurde kauften wir uns jeder nochmal eine kapsel obwohl ich zuviel alkohol und zu wenig normales trinken in mir hatte und auch diese wieder eingeschmissen. nach einiger zeit bot mir jemand pep an welches ich dann auch nahm. warum ? keine ahnung ich weiß das es total dumm und gefährlich war.

Als es dann später wurde trank ich laut aussage meiner freundin noch eine halbe flasche korn und massiv bier ich selbst erinnere mich an nichts mehr. das einzige was mir in erinnerung schwebt ist dass es abend mit meiner freundin noch ärger gab bzw ich habe ziemlich ärger von ihr bekommen :D grund ist ja wohl klar :D Als ich sonntag komischerweise unverkatert aufwachte und es mir bis auf wadenschmerzen ganz gut ging wurde mir erst das ausmaß klar und was ich meinem körper zugemutet habe :D aber es war dennoch ein schönes wochenende und ich habe auch nicht auf den ecstasykonsum verzichtet ich gehe dennoch etwas verantwortungsvoller damit um.

Fazit: Wenn ihr euch ne große menge emma schmeißen wollt seht immer zu dass ihr eine neutrale person wie ich meine freundin dabei habt sonst kann das sehr schnell ganz schön schief gehen. Viel Spaß euch weiterhin :)

PS: Wer Rechtschreib,-und Grammatikfehler findet darf sie gerne behalten. :)

Substanzen: 

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.