Neuen Kommentar schreiben

MDMA oder mein Freund was nun?

Hallo Leute!

Ich habe vor einem Jahr an Silvester mit MDMA angefangen. Wie schon alle anderen schreiben es war das beste Silvester das schönste Gefühl die beste Nacht ever! Nach 3 Monaten war ich nochmal feiern und hatte auch wieder den besten Abend überhaupt!

Abseits von der Szene habe ich meinen jetzigen Freund kennengelerent, erst fande den Konsum erst intererassant hatte aber nie etwas genommen dann wollte er dass ich es nicht mehr nehme, ich hatte ihm erst gesagt ich mache es nicht mehr. Dieses Versprechen konnte ich leider 4 Monate später nicht mehr halten und war mit einer Freundin unterwegs. Danach gab es ein mega Drama. Nun hatte ich seit 5 Monaten nichts mehr genommen war nicht feiern garnichts. Ich empfinde irgendwie kein richtigen Spaß mehr habe das Gefühl ich verpasse was. Alle gehen feieren und haben Spaß und ich bleibe mit meinem Freund zuhause. Ich habe ihm nun gesagt dass bald viele Open Airs nach Berlin kommen und ich gerne wieder MDMA nehmen möchte, dass ich so nicht glücklich bin, mich eingengt fühle. Er hält mich für Drogenabhängig und möchte dass ich zu einer Beratung gehe und aufjedenfall das Gefühl unterdrücken!

Leute was sagt ihr??? Ich habe erst 3 mal MDMA konsumiert, jeweil monatelang pause! War auch zwischendurch ohne Konsum feiern. Ich mag ihn so sehr doch würdet ihr für die Beziehung komplett damit aufhören? Oder findet ihr dass mein erwünschter Konsum mit langen Pausen (2-3 Monate) gerechtfertigt ist?

Substanzen: 

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.