Neuen Kommentar schreiben

Stimulanzien - Erfahrungen, Eigenschaften und im Vergleich

Hallo, habe hier einige Berichte verfasst, bin männlich und habe über die Jahre hinweg eine große Bandbreite an Substanzen ausprobiert. !!! Ich will mit diesem Bericht niemanden dazu ermutigen, Substanzen zu konsumieren, sondern lediglich meine Erfahrungen zu allgemeinem Nutzen veröffentlichen. !!! Die Stimulanzien sind dabei zu meinen Favoriten geworden. Bin auch in einigen Foren lange aktiv gewesen und ein Bericht über LSD hat mich zu diesem Bericht animiert. Es heißt häufig LSD öffne die Tore zu einer anderen Welt, erweitere dein Bewusstsein. MDMA soll durch Emphatie ganz neue und äußerst soziale Eigenschaften hervorbringen. Diamorphin wiederum soll dir eine nie gekannte Euphorie verschaffen. THC ist gesund und zum chillen hervorragend geeignet, viel besser als alle anderen Substanzen. Alles Aussagen von Leuten, welche ihre Favoriten beschönigen. Mag auch stimmen und jeder hat das Recht, diese Meinung kundzutun. Bis auf Opioide habe ich so ziemlich jedes »Genre« erkundet, manche intensiv und manche eben etwas dürftiger.

Ich will nun einfach mal eine passenden Beitrag zu solchen Favorisierungen veröffentlichen, gepaart mit einigen Informationen, welche ich gemacht habe. Ich favorisiere die Stimulanzien und dies ziemlich eindeutig. LSD mag die Pforte in eine neue Welt öffnen, basierend auf der eigenen Kreativität und vermutlich stimmen die oben genannten Aussagen, es hängt wohl lediglich davon ab, wie man sie versteht und deutet. Aber ich sehe in Stimulanzien das größte Übel und gleichzeitig die größtmögliche Erweiterung deines Geistes. Viele lehnen es ab, die Wirkung von Speed mit einem wirklichen Trip zu vergleichen und häufig wird die stimulierende Wirkung als weniger bereichernde Erfahrung abgetan. Allgemein distanzierte ich mich von den Begriff »Droge«. Wir sind die »Droge«. Wir reagieren lediglich auf bestimmte Substanzen, mal mehr und mal weniger vorteilhaft. Wir sind ein außergewöhnliches Edukt in einer Reaktion. Eine chemische Substanz mit außergewöhnlichen Reaktionseigenschaften. Evolution und Reaktion hängen miteinander zusammen. Hunde beispielsweise vertragen Schokolade nicht so gut wie wir. Zudem besteht zwischen Droge und Gift kein Unterschied. Beide Begriffe bezeichnen Substanzen und wir reagieren auf eben jene und die Dosis entscheidet ob diese Stoffe giftig für uns sind, wie Paracelsus es schon gesagt hat. Eine andere Entwicklung hätte vielleicht dafür gesorgt, dass Zucker eine psychedelische Wirkung bei uns auslöst. Nun ist es so, wie es eben ist.

Ich für meinen Teil habe viele Research Chemicals ausprobiert und Erfahrungen gemacht, welche ich mir nie erträumt hätte. Es sind nicht die Euphorie oder die antriebssteigernde Wirkung, welche mich beeindrucken. Es ist das Gefühl der Kontrolle, der Kontrolle über deinen eigenen Körper, deinen Geist. Viele Gedankengänge und Erkenntnisse wurden durch den Einfluss verschiedener Stimulanzien geprägt oder erst durch eben jene ermöglicht. Und von allen verschiedenen Substanzen, welche ich konsumiert habe, haben sie den größten Einfluss auf mich gehabt. Viele Stoffe haben mich inspiriert, Fragen aufgeworfen. Wir reagieren auf Substanzen, also sind jene nur der Auslöser für chemische Prozesse, welche wir als Emotionen wahrnehmen. Was wäre wenn wir diese Auslöser gar nicht brauchen, ähnlich einer Reaktion, für welche kein Katalysator mehr erforderlich ist? Was können wir alles, was ist möglich, was wissen wir noch nicht über uns? Das Doppelspaltexperiment zeigt uns, wie wenig wir doch über die Physik wissen, zeigt uns unsere Grenzen. Was kann der Mensch alles? Sind wir zu Sachen in der Lage, die wir selbst aktuell nicht einmal verstehen, die wir nicht einmal in Worte fassen können? Die Welt der Gedanken und Emotionen ist vielfältig und von gigantischer Größe. Stimulanzien weisen dir Wege beziehungsweise Ansätze mehr zu entdecken, mehr über dich selbst nachzudenken, alles in jeder Hinsicht zu hinterfragen, zu verstehen und es ist jedes Mal erstaunlich, zu welchen Gedankengängen man doch in der Lage ist, die Faszination zu Denken findet kein Ende, ist ein niemals langweilendes Themengebiet und hat bei mir zu intensiven Gesprächen geführt. Durch MDMA entfachte Emphatie und meine, wenn auch dürftigen, Erfahrungen mit Halluzinogenen haben das nicht geschafft. Die Emphatie ist nicht echt, die Halluzinationen oder optischen Veränderungen waren für mich lediglich Probleme, bewiesen mir, wie einfach man zu täuschen ist.

Ich bin inzwischen extrem vorsichtig bei Substanzen, welche mir meine Kontrolle nehmen können, habe durch einige psychische Probleme sogar eine Angst davor entwickelt, weshalb ich Halluzinogene, Alkohol und eben Kontrollverlust begünstigende Substanzen ablehne. Stimulanzien können übel sein, deinem Körper und deiner Psyche schaden, aber das Gefühl, selbst in einer Depression, wieder auf die rechte Bahn zu kommen, die Kontrolle zurück zu erlangen und mit ausreichend Energie ausgestattet zu sein, habe ich nur durch Stimulanzien erfahren. Auch der Wille, sich den Nebenwirkungen der Stoffe gegenüber zu behaupten, ist durch keine anderen Substanzen so gestärkt worden. Selbst wenn alles mies lief, ich psychisch am Ende war und ich glaubte den tiefsten Punkt erreicht zu haben, habe ich stets wieder nach oben gefunden, nicht durch die Stoffe selbst, durch das Wissen, welches ich durch sie erhielt. Ich wusste es geht immer Bergauf, selbst wenn es Monate dauert. Und wenn ich dann irgendwann wieder mit Stimulanzien in Kontakt kam war es stets eine bereichernde Erfahrung. Ich habe auch viel negatives erlebt, lebensgefährliche Dosen eingenommen, mir selbst geschadet, diese Zeiten sind vorbei, aber ich bereue es nicht. Das Gefühl wenn die Wirkung anflutet, die Gänsehaut an dir herunter rollt und die Euphorie die Macht über die ganzen Gefühle übernimmt, deine Energiereserven sich aufladen, du schwerelos bist und du vollkommene Klarheit erlangst, fähig frei von allem zu Denken, negative Emotionen auszublenden und doch nicht von den Gefühlen abgeschnitten zu sein, einfach die Kontrolle zu besitzen, das ist eine Erfahrung, welche nicht auf anderen Wegen erlangt werden kann.

Substanzen: 

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.