Neuen Kommentar schreiben

Komische Erfahrung mit Speed und L-Tryptophan

 Ich möchte euch hier mal von meiner Erfahrung mit Speed und L - Tryptophan erzählen. Wir waren letzten Samstag Abends mal wieder feiern. Dafür trafen wir uns mit Freunden und haben angefangen Speed zu ziehen. War eigentlich wie immer,...wachheit,euphorisierend, etc. etc. was mir ein wenig komisch bzw. neu vorkam war, dass während der Party dieses "Kribbeln" im Kopf, was eigentlich immer nur ab und an vorkam, ziemlich lange anhielt....bestimmt ein paar Stunden. Hab es als positiv empfunden und mir keine Gedanken gemacht. Morgens nach der Party haben wir uns noch zur After Session zusammengesetzt und uns bis Nachmittags noch ordentliche Lines gegönnt. (Insgesamt von Samstag Abend bis Sonntag Nachmittag so 10 Stück) Sind dann später Schwimmen gegangen, haben was gegessen und dann alle nach Hause...also alles wie immer. Übers Internet hatte ich mich im Vorfeld mal über das Medikament "L-Tryptophan" schlau gemacht. Auf der Seite XXX wird einem nahegelegt,dass man L-Tryptophan auch nach Speed Konsum einnehmen kann, da diese Aminosäure der Grundbaustein für Serotonin ist ( Tryptophan -> 5HTP -> 5HT bzw. Serotonin) . Auch soll man davon besser schlafen können. Also nachm ich 2 L-Tryptophan Tabletten (Dosisempfehlung nach Packungsbeilage). Nach 10 fing die leicht sedierende Wirkung an was ja "normal" war. Aber 5 Minuten später bekam ich wieder dieses Kribbeln im Kopf und meine Kopfhaut fühlte sich total angespannt an. Zusätzlich hatte ich eine Art Druck im Kopf. So als ob die Tabletten die Amphetamin Wirkung wieder hervorrufen würde. Darauf hin legte ich mich ins Bett. Irgendwann, während ich ein wenig im Internet surfte bekam ich dann eine Art "Schlag" im Kopf, so als ob mein Gehirn für eine Milisekunde krampfen würde. Das passierte so 2,3 mal und ich wurde total panisch. Das Kribbeln ging auch nicht weg....aus Panik rief ich einen Freund an und er kam vorbei. Seine Anwesenheit beruhigte mich ein wenig,...irgendwann als er weg war legte ich mich ins Bett und konnte auch schlafen. (ca. 5 Stunden) bis mein Vater mich weckte. Das Kribbeln und der Druck hielten noch fast den ganzen Tag an, bis ich mich Abends um 19 Uhr wieder ins Bett legte. Dannach gings mir eigentlich wieder ganz gut (die typischen Depris (heulen,stimmungsschwankungen) hatte ich am nächsten Tag auch zum ersten mal.....hat schonmal jemand ähnliches erleb?t...am meisten Angst machten mir wirklich diese "Hinrschläge"......ich dachte auch kurz, ich hätte das Serotonin Syndrom, da auf anderen Internetseiten stand,dass die Kombi das auslösen könnte,aber ich glaube dafür waren dann meine Symptome noch nicht krass genug.

 

 

Drug Scouts Kommentar: 

Hallo,

wir haben den Link zur Webseite entfernt, da es sich um eine kommerzielle Seite eines Smartshops handelt.
Wir hoffen, Du hast dafür Verständnis.

Substanzen: 

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.