Neuen Kommentar schreiben

Mein erster Bad Trip

Hey,

Hab mich die letzte Zeit öfters hier auf der Seite rumgetrieben und unzählige Erfahrungsberichte gelesen.

Dann hab ich spontan beschlossen selber mal meine Erfahrungen zu hinterlegen.

Zur vorgeschichte ich war zu dem Zeitpunkt  17 und hab auch schon öfters Gras, Hasch etc. geraucht.."leichte" sachen halt. Ich habe immer gute erfahrungen gemacht und auch sonst nie negative erlebnisse oder sowas in der art gehabt. Bis auf einen tag in der berufsschule alsich und ein paar kollegen nach der schule was rauchen wollten. Es war sommer und ziemlich warm dazu kam das ich das wochenende wenig geschlafen und auch wenig getrunken habe was ja bekanntlich nicht grade gut ist bei der hitze. Wie schon erwähnt wollten wir was rauchen. Allerdings kein gras sondern wie mir gesagt wurde eine "spezielle" kräutermischung. Ich hatte keine erfahrung mit legal highs dachte mir aber auch das es nicht allzu schlimm sein kann. leider falsch gedacht. Nach dem zweitem zug hat hab ich die wirkung sofort gemerkt. alles fing an sich zu drehen und langsamer zu werden. mein körper wurde immer schwerer bis mir schwarz vor augen wurde und ich nur noch den dumpfen aufprall gemerkt habe als mein rücken den boden berührt hat. ich lag da, alles war wie ein traum ich konnte meine augen nicht öffnen wie sehr ich es auch wollte. Ich sah grelle farben und hatte permanent das gefühl zu fallen worauf mein körper aus reflex verkrampfte. meine freunde versuchten mich zu wecken haben mir auf die wange geklopft. jeder schlag fühlte sich tausendfach an und ich konnte mich nicht wehren. meine gedanken spielten komplett verrückt ich konnte keinen klaren gedanken fassen. ich habe ständig gehört wie mein name gerufen wurde und alles was gesagt wurde hallte tausendfach in meinem kopf. ich hatte todesangst und versuchte mir ständig einzureden "das geht vorbei das ist nur vorübergehend". nach gefühlten stunden der qual konnte i8ch meine augen öffnen und neben mir standen meine freunde und der krankenwagen. ich habe einen schluck wasser getrunken und die sanitäter halfen mir aufzustehen und in den krankenwagen zu gehen. als ich lag und wir losgefahren sind bin ich wieder eingeschlafen. es ging von vorne los. allerdings konnte ich meine augen nach kurzer zeit wieder öffnen. habe dann angefangen der sanitäterin mein leiden zu erklären die daraufhin schmunzelte. im krankenhaus angekommen war wieder alles gut. Nur verfolgen mich seitdem ständig flashbacks zum beispiel wenn ich mit dem bus fahre wird mir schwindelig und ich denke ich werde jeden moment ohnmächtig. das legt sich meistens nach ein paar sekunden wieder aber mein puls schiesst trotzdem in die höhe.

ich habe nach 3 monaten pause wiueder versucht einen joint zu rauchen. hab meine gewohnte dosis genommen und alles war gut. ich war mit 2 freunden unterwegs die aber nichts geraucht haben. als wir durch die stadt gelaufen sind hab ich plötzlich herzrasen bekommen und habe standbilder gesehen. ich hab mich hingesetzt und meinkörper war taub ich hab mir auf die zunge gebissen aber keinen schmerz gespürt. seitdem habe ich nichts mehr geraucht und traue mich auch nicht wirklich obwohl ich schon mal wieder einen rauchen möchte aber selbst an eine geringe dosis traue ich mich nicht ran..

Substanzen: 

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.