Neuen Kommentar schreiben

Derealisation/Depersonalisation

Genau das Gleiche hatte ich auch mit 17. heute bin ich 33. Das hört sich für mich nach Depersonalisation/Drealisation an, mit Angst und Panikstörung. Das Geht wieder weg, aber das dauert. Wenn  es dich sehr belastet, versuch irgendwie in die Uniklinik Mainz zu kommen, das ist DIE Fachklinik auf dem Gebiet. Und meide auf jedenfall Stress. Es gibt auch Medikamente dagegen, mir hat Tavor und Rivotril gut geholfen. Aber tu was, es kann sein, dass das chronisch wird. Nur das kann dir keiner im Vorraus sagen. Mein Tipp wirklich: Geh nach Mainz und lass dich ja nicht auf Psychose behandeln, dann wird das nämlich erst richtig Scheiße. 

 

Beste Grüße

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.