Neuen Kommentar schreiben

Hey little Sister,...

Hey little Sister,... du beschreibst gerade mein altes Leben und ich bin in deinen Text verliebt. Genauso wie Du, habe ich es über Jahre hinweg getrieben und es noch nicht einmal germerkt, so heimlich hab ich es getan.Das geile Pickel ausdrücken, das unglaubliche Selbstvertrauen und die grenzenlose Leistungsfähigkeit.Das Kombinieren von Schlafen und Essen, mittels Dosierung. Die Angst um die Zähne und die Gewichtsreduzierung. Das war alles so geil, dass ich nie an ein Aufhören gedacht habe und fest der Meinung war, dass keiner etwas merkt. Du, allerdings erkennst Deine Situtation und erlebst die Wahrnehmung der eigenen Realität, dafür erstmal Anerkennung !!! Ja, du kannst aufhören und so dramatisch ist es gar nicht! Mache Dir diesbezüglich keine Sorgen: Das Selbstvertrauen ist abrufbar und in deinen Zellen gespeichert, nur Du wirst lernen müssen, wieder mit "Ups & Downs"zu leben, es gibt "Tage wie eine Mutter und es gibt Tage wie die einer Schwiegermutter" Das Gewicht lässt sich durch Sport regurlieren, am besten im neuen Superoutfit, Chicka ;)  vom gesparten Pepgeld!,da geht was, und das ist gut für das Selbstvertrauen. Was allerdings wirklich zur Sorge ist: Hast Du jemals daran gedacht, dass Du vielleicht ein körperliches Problem hast, dass Dich zum Pep veranlasst ?Beispielsweise: Bluthochdruck, Arterienverkalkung, Hypertonie oder Störungen mit dem Herz.Bitte überprüfe dies bei einem Kardiologen, lasse dir auch ein großes Blutbild machen. Du kannst mit den Ärzten ganzoffen darüber sprechen oder auch nicht, es ist egal, nobody will blame you ! Grundlos nimmt ein gesunder Mensch, nicht diese Form der Pepdosierung, die ähnlich ist wie bei Aspirin undlediglich zur Blutverdünnung dient, die Deinen Stoffwechsel anregt. Das Aufhören:"Ich habe damals meinen Händlern, aufgrund meines starken Selbstvertrauen den Mittelfinger gezeigt, weil mir dieArt und Weise der "Freundschaft" so auf den Zeiger ging, dass mich die Kontakte regelrecht angewiedert haben.Was für kleine Pfeiffen, machen nach zwei Lines auf dicke Hose und sind absolute Lutscher! F*** you !!!Danach konnte ich mich nicht mehr blicken lassen und das war mein Ausstieg!"   Pep baut sich sehr schnell im Körper ab und Du kannst mit dem Besuch der jeweiligen Ärzten und auch dem Besuch beim Zahnarzt, für dich selbst viel regeln und dich gut beruhigen.Vielleicht findest Du dadurch eine Vertrauensperson, mit der Du darüber offen reden kannst. Das Selbstvertrauenwird dadurch noch mehr gefestigt und es wird dir erhalten bleiben. Lass es bitte überprüfen ! Liebes Mädchen, mach Dir keine Sorgen und regel deinen Ausstieg so glücklich und positiv, wie es nur geht,denn es gibt nichts schöneres auf der Welt, als das ganz gepeppel hinter sich zu lassen. Der Erfolg grüßt dich von allenSeiten und wird dir immer wieder bestätigt werden. Der Stolz, das alles hinter sich zu lassen ist noch geiler als Pep !!!   with love, Thomas    

 

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.