Neuen Kommentar schreiben

Bad Trip - Cannabis

Guten Abend liebe Community,

Ich werde hier nun einmal meine beiden Bad Trips die ich am 10.02.2017 / 11.02.2017 erlebt habe hinabschreiben.

Zuerst zu mir:Ich "J" bin 17 und konsumiere schon seit dem 30.01.2016 Cannabis, zudem hatte ich noch nie einen Bad Trip. 

Es war ein ganz normaler Freitag Abend (10.02.2017) und ich hatte mich mit ein paar Freunden verabredet um ein wenig zu chillen.Wir machen das immer so, jeder soll das machen worauf er lust hat, die einen trinken, kiffen, schmeißen, ziehen, wie auch immer. Unser Standort war ein Skaterpark der Abends verlassen ist aber jedoch überdacht (bei Regen Wetter das richtige).Ich beschloss mich aufgrund da ich immoment Hormone (Nasenspray) nehmen muss, nur etwas zu rauchen & keine Chemie zu nehmen, da ich nicht weiß ob es einen Unterschied macht oder sich schlecht verträgt.

Also rauchte ich mir erstmal einen Blunt.Wir waren so um die ~8 Leute und jeder hatte halt auf seine eigene Art &' Weise seinen Spaß.

Irgendwann kam dann der Moment das ich meinen zweiten Blunt rauchte.Ab dann wurde es komisch: Ich war erstmal ein wenig verklatscht &' habe nicht so sehr realisiert, was meine Freunde von mir wollten. Man kann es damit vergleichen, dass ich zB über einen Witz lachte und von ein auf die andere Sekunde aufhörte zu Lachen und komplett ernst geguckt habe, jedoch aussah wie ein fragendes Auto, weil ich mich fragte was abgeht, halt die Welt nichtmehr wirklich realisiert habe (Visuell war noch alles normal).

Dann sagten mir meine Freunde "Bruder alles gut bei dir?! Du siehst verklatscht aus", ab dem Moment realisierte ich, dass ich verklatscht war und habe es selber erst gepeilt - aufeinmal fing das visuelle spiel an.

Ich guckte meine Freunde an &' sah eine schwarze Umrandung um alle von ihnen, sie war etwa ~1cm breit, weswegen ich mir für die nächsten paar Sekunden erstmal nur die Umrandung anschaute, weil ich es nicht glauben konnte was abgeht.Als dann jemand mit mir sprach, guckte ich der Person in die Augen und aufeinmal wurde die komplette Augenfarbe schwarz, wie Dämonen, mein Kopf sagte mir nurnoch "Das sind nicht deine Freunde, du musst weg hier, renn, renn!" was ich dann auch tat.Ich rannte ca. 10m weg &' ging dann wieder zurück zur Gruppe da ich mir nur dachte das ist alles unreal und nur ein Film, dort war mein Bester Freund. Ich tippte ihn an und sagte nurnoch "komm mit" ohne jegliche weitere Worte - er folgte mir.Ich ging einfach nurnoch mit ihm in irgendeine Richtung (halt ein wenig rumlatschen), währenddessen sagte ich ihm er solle bitte nicht nachfragen und einfach über gute Dinge reden, was er auch sofort verstand. Er fragte mich wie mein Mittag essen gewesen sei und jegliche andere Dinge, weswegen meine Welt dann wieder komplett normal wurde, da ich mir auch immer wieder einredete "Es ist alles gut, keine Sorge" und das immer wieder und wieder, wir beschlossen dann zurück zu unserer Gruppe zu gehen &' das wars dann auch für diesen Tag.

-

Kommen wir nun zum gestrigen darauffolgenden Tag (11.02.2017).

Ich habe wieder 2 Blunts konsumiert &' es war fast wie der Tag davor, fast selben Leute, selbe Location, selbes Wetter, fast selber Ablauf.

[...] als ich dann alleine im Bus auf dem Weg nachhause war, saß ich direkt hinter der Tür (Auslass) auf einem zwei sitzer, wovor eine Glasscheibe ist.Ich schaute mein eigenes Spiegelbild in der Glasscheibe an.Als ich mir selber in die Augen schaute wurden diese komplett Schwarz wie am Tag zuvor &' alles um den Bus herum wurde zudem auch schwarz, bedeutet alle Lichter die ich vorher draußen sah (Ampeln, Autos, Fenster , ...) gab es nichtmehr und es gab nurnoch mich, den Bus &' die insassen.Mein Körper zuckte von sich aus einfach so, da ich sehr Perplexx war und nicht glauben konnte das, dass gerade alles passiert, was dazu führte das ich mir selber wieder schnell einredete "Alles gut, alles easy - bleib ma locker".Diese Worte die ich mir selber einredete führten dazu das mein Visuelles Feld wieder sofort normal wurde, jedoch war es für die restlichen 2 Minuten Bus fahrt wie ein Kampf, wenn ich wieder daran dachte wie düster alles ist wurde alles sofort ohne zu zögern dunkler, nahezu wieder vollkommen schwarz (Als ich ausstieg war alles komplett vorbei, lenkte mich aber auch mit einem Telefonat und meinen eigenen Gedanken ab).

Da ich noch nie sonstige schlechte Erfahrungen hatte "denke" ich diese Bad Trips wurden durch die combo Cannabis mit Hormonen hervorgerufen.

Fazit: Was ich aus der Sache gesammelt habe für mich an Erfahrung ist, das man mit dem Kopf den eigenen Trip in gewisser Weise führen kann, wenn nicht sogar komplett - es kommt auf einen selber an, welche Richtung der Trip annehmen soll (dies hier ist lediglich meine momentane Meinung über das alles &' würde mich über Kommentare freuen).

mfg.J

Substanzen: 

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.