Neuen Kommentar schreiben

Mein erstes mal Chemie

Also wo fange ich an? Ich bin 17 1,80 m groß und nicht der dünnste (85). Ich Muffe seitdem ich 13 bin und seit einem Jahr mindestens 1g täglich. Gestern habe ich das erste mal Teile bzw MDMA genommen obwohl ich eigentlich nie chemo nehmen wollte. Wir waren gestern am Kiffer Tag bei einer Freundin im nachbardorf. Wir wollten halt extrem viel paffen und hatten auch 10g und blunts. Da die besagt Freundin angebllich adhs hat hatten wir auch ritalin zum wach bleiben bis 4.20.

Es fing damit an das wir losgelaufen sind und ne "Wegtüte" geraucht haben um unsere "Sucht" zu befriedigen . Kurz bevor wir bei der Freundin waren haben wir dann graue Ninjaturtles geschmissen jeder erstmal ein halbes (welches bei mir so blieb ) um uns danach von der Freundin ablenken zu lassen. Der Tag war richtig schön und euphorisch einer der besten tage meines Lebens. Wir waren den ganzen tag unterwegs und haben gekifft nach ca. Einer Stunde merkte ich das es mir wirklich wirklich gut ging und ich jedem sagte wie sehr ich sie nicht liebe und habe voll dem laberflash bekommen. Als wir weitere Freunde trafen tranken wir Bier und ich nahm die erste ritalin Tablette mit 80mg um wach zu werden. Der euphorische Moment wurde direkt intensiver und kifften weiter zu 5. Als die anderen 3 rein wollten sind wir richtig glücklich um 12 uhr durchs Dorf gelaufen bis sie zurück kamen. Ich war extrem froh sie wieder zu sehen da wir mehr das pappmaul hatten und fertig waren weil wir zu tekk abgegangen sind die nächsten 1,5 Stunden haben wir die restlichen 4G geraucht und ich habe die nächste 80mg ritalin genommen und bekam den kick meines Lebens. ich habe mich so gut gefühlt und wollte einfach nicht das es aufhört. Dann viel mir auf das ich innerhalb von 5 Stunden 30 kippen geraucht habe die eigentlich bis nächste Woche halten sollten. Jedenfalls wurden ich und eine Freundin (dir nur gekifft hat) von meinem stiefvater abgeholt der sofort merkte das ich drauf war weil ich Teller bis im die LederHaut meines Auges hatte. Er sagte aber nix und war nett zu mir weil meine Eltern der Meinung sind das es meine Erfahrungen und ich alt genug bin sowas zu entscheiden. Nun bin ich seit 30std wach und hatte mehr den Kloß im Hals wascheinlich vom dem halben teil. Gegen 6 morgens merkte ich das schlafen keinen Sinn macht und bin immernoch richtig drauf und habe mega die Teller. Aber ich fühle mich gut und höre viel Musik und trinke sehr viel. !!WICHTIG!! LASST DIE FINGER WEG VON SOLCHEN EXTREMEN MISCHKONSUM! ES IST NUR FÜR SEHR ERFAHRENE DRUG-USER EMPFEHLENNSWERT! WOBEI NICHTMAL DANN IST ES EMPFEHLENSWERT! Grüße gehen raus an A,J,P und D

Substanzen: 

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.